home Featured, Wirtschaft GIF-Automotive-Bond startet im mittelstandsmarkt an der Börse Düsseldorf

GIF-Automotive-Bond startet im mittelstandsmarkt an der Börse Düsseldorf

Die GIF – Gesellschaft für Industrieforschung mbH, Alsdorf, Entwicklungspartner aller namhaften Automobilhersteller im Bereich Antriebsstrangentwicklung und Antriebsstrangtesting, begibt eine Unternehmensanleihe am mittelstandsmarkt der Börse Düsseldorf. Der GIF-Automotive-Bond (WKN: A1K0FF / ISIN: DE000A1K0FF9) wird mit 8,5 Prozent p.a. über eine Laufzeit von fünf Jahren verzinst. Das Emissionsvolumen der Inhaberschuldverschreibung beträ gt bis zu 15 Millionen Euro.

An der Zeichnung der Anleihe kann jeder Anleger einfach über seine Bank und eine dort aufgegebene Kauforder teilnehmen. Alle Informationen der Emission, wie z.B. der Verkaufsprospekt und das Unternehmensrating werden auf der Internetseite des Marktes unter www.dermittelstandsmarkt.de bereitgestellt. Dort ist auch die Registrierung für den Newsletter des Marktes möglich.

Die Anleihe kann zwischen dem 5. September und dem 16. September 2011 an der Börse Dü sseldorf gezeichnet werden. Die Emission richtet sich sowohl an institutionelle Investoren als auch an Privatanleger. Die Mindestzeichnungssumme beträgt 1.000 Euro. Ab voraussichtlich dem 20. September 2011 wird die Inhaberschuldverschreibung in den Handel an der Börse Düsseldorf einbezogen.

Eckdaten zur Unternehmensanleihe:

  • Emissionsvolumen: bis zu 15 Millionen Euro
  • Zeichnungsfrist: 5. September bis 16. September 2011
  • Laufzeit: 20.09.2011 bis 19.09.2016
  • Zins: 8,5 % p.a.
  • Zinszahlung: jährlich (erstmals zum 20.09.2012)
  • Stückelung: EUR 1.000,-
  • WKN / ISIN: A1K0FF (WKN), DE000A1K0FF9 (ISIN)
  • Erstausgabekurs: 100 %
  • Rückzahlungskurs: 100 %
  • Wertpapierart: Inhaber-Teilschuldverschreibung
  • Börsennotiz: mittelstandsmarkt, Börse Düsseldorf
  • Unternehmensrating: BB (Creditreform Rating AG)
  • Covenants: Change-of-Control-Klausel, Mindesteigenkapitalquote der Emittentin von 25 Prozent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.