home Wirtschaft Gerresheimer AG steigert Gewinn im ersten Quartal deutlich

Gerresheimer AG steigert Gewinn im ersten Quartal deutlich

Die Düsseldorfer Gerresheimer AG hat die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2015 veröffentlicht. Das im MDAX notierte Unternehmen konnte einen deutliches Gewinnwachstum von 23 Prozent verzeichnen, obwohl sich der Umsatz nur geringingfügig um 1,4 Prozent auf 301,8 Mio. Euro verbesserte. In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres investierte das Unternehmen etwa 14 Mio. Euro vor allem in Werke für Primärverpackungen aus Glas. Zudem wurde der Aufbau zusätzlicher Produktionskapazitäten für medizinische Kunststoffsysteme wie z.B. Inhalatoren in Tschechien und den USA fortgesetzt.

Gerresheimer AG hält an Jahresprognose fest

Aufgrund der positiven Entwicklung hält Gerresheimer an der Jahresprognose fest und erwartet ein organisches Umsatzwachstum zwischen von 1 und 3 Prozent. Dies entspricht einem Umsatzkorridor von rund EUR 1.300 Mio. bis EUR 1.330 Mio. Uwe Röhrhoff, Vorstandsvorsitzender der Gerresheimer AG, beurteilte die Geschäftslage wie folgt: „Das erste Quartal hat sich so eingestellt, wie wir es prognostiziert hatten. Unsere großen mittelfristigen Projekte verlaufen nach Plan. Wir liegen auf Kurs und bestätigen unseren Ausblick für das Geschäftsjahr“. In den Jahren Geschäftsjahre 2016 bis 2018 soll der Umsatz deutlich anziehen und um bis zu 6 Prozent pro Jahr wachsen.

Gerresheimer stellt in mehr als 40 Werken weltweit Pharmaverpackungen aus Glas und Kunststoff und Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten wie Insulin-Pens und Asthma-Inhalatoren her. Über 11.000 Mitarbeiter sind für das Unternehmen tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.