home Wirtschaft Fonds des Monats Juli an der Börse Düsseldorf: Carmignac Patrimoine

Fonds des Monats Juli an der Börse Düsseldorf: Carmignac Patrimoine

Im Juli 2011 kann der Mischfonds Carmignac Patrimoine (WKN A0DPW0/ISIN FR0010135103) der französischen Anlagegesellschaft CARMIGNAC GESTION zu besonders günstigen Konditionen an der Börse Düsseldorf gehandelt werden. Der im November 1989 aufgelegten Investmentfonds mit einem Fondsvolumen i.H.v. 21 Mrd. Euro streut sein Risiko durch Anlagediversifizierung und strebt hierbei eine gleichmäßige absolute Performance an. Sein Schwerpunkt liegt auf dem mittelfristigen Kapitalerhalt. Aufgrund seines Risikoprofils werden mindestens 50% des Vermögens in Anleihen, Schatzanweisungen und handelbare Forderungspapiere an den europäischen und internationalen Märkten investiert, während der übrige Teil in europäischen und internationalen Aktien angelegt wird.

Ziel des Fonds ist es, den selbst gewählten Referenzindikator zu übertreffen. Dieser setzt sich zusammen aus 50% des weltweiten, in Euro umgerechneten Aktienindex von Morgan Stanley (MSCI AC World Index), und zu weiteren 50% aus dem weltweiten Rentenindex Citigroup WGBI All Maturities Eur. Der Spread für diesen Fonds beträgt im Juli an der Börse Düsseldorf maximal 0,25 Prozent.

Beim Fonds des Monats handelt es sich um einen Investmentfonds, der an der Börse Düsseldorf einen Monat lang mit einem geringeren Spread als üblich gehandelt wird. Selbstverständlich kann der „Fonds des Monats“ wie alle anderen Fonds an der Börse Dü sseldorf ohne Ausgabeaufschlag erworben werden. Und dabei spart der Anleger gegenüber dem Kauf über die Bank und die Fondsgesellschaft zum Beispiel beim Erwerb von Anteilen im Wert von 10.000 € über 400€.*

Hinweis: Die zum „Fonds des Monats“ zur Verfügung gestellten oder zugänglich gemachten Daten, Kennzahlen und sonstigen Informationen stellen keine Anlageberatung dar. Sie dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen insbesondere keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dieser Fonds oder anderer Wertpapiere und Vermögenswerte dar.

* Kauf über die Bank bei der Fondsgesellschaft: Anteile im Wert von 10.000€ x 5,00% ergibt einen Ausgabeaufschlag von 500€. Kauf über die Börse Düsseldorf: 50,00€ Ordergebühren der Bank + 25,00€ Spread + 8,00€ Courtage + 4,52€ Börsengebühren = 87,52€! Ersparnis: 500€ – 87,52€ = 412,48€. Die Beispielrechnung unterstellt Ordergebühren der Bank von 0,5% des Auftragswertes.

Risikohinweis / Disclaimer:
Die Börse Düsseldorf AG weist darauf hin, dass Börsengeschäfte mit Risiken verbunden sind und selbst der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Der Interessent sollte daher nicht die von der Börse Düsseldorf in dieser Mitteilung und auf der Homepage www.boerse-duesseldorf.de enthaltenen allgemeinen Informationen zur Grundlage seiner Anlageentscheidung machen, sondern sich zuvor von seiner Bank oder Sparkasse eingehend unter Berücksichtigung seiner individuellen Vermögens- und Anlagesituation persönlich beraten lassen. Im Einzelfall kann der Erwerb eines Wertpapiers an spezielle Voraussetzungen wie etwa die Staatsangehörigkeit gebunden sein. Entsprechende Hinweise finden sich im jeweiligen Wertpapierprospekt und können dort von jedem Interessenten nachgelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.