home Featured, Wirtschaft Erneut mehr Ausbildungsstellen als Bewerber in Düsseldorf

Erneut mehr Ausbildungsstellen als Bewerber in Düsseldorf

Die Agentur fü r Arbeit vermeldet positive Zahlen vom Ausbildungsmarkt. Demnach waren Anfang November nur noch 63 Jugendliche im Zuständigkeitsbereich gemeldet, die eine Ausbildungsstelle suchten und keine andere Alternative gefunden hatten. Wie in den letzten Jahren lag damit die Zahl der unversorgten Jugendlichen zum Ende des Beratungsjahres (Oktober 2010 bis September 2011) weiter auf niedrigem Niveau. Laut Peter Jäger, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Düsseldorf, konnten allein im letzten Monat 41 Jugendliche in ein Ausbildungsverhältnis vermittelt werden. Aktuell stünden 63 Suchenden noch 160 offene Ausbildungsstellen gegenüber.

In den vergangenen 12 Monaten haben die Arbeitgeber aus der Region insgesamt 6.679 Ausbildungsstellen gemeldet. Das sind 278 oder 4,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit wächst der Ausbildungsstellenmarkt weiterhin. Die Zahl der gemeldeten Ausbildungsstellen in Düsseldorf erreicht damit fast wieder die Zahl von 2008 (6.756). Obwohl durch die demographische Entwicklung immer weniger Schüler die Schule verlassen, blieb es noch bei einem Bewerber-Stellen-Verhältnis von 100 Bewerberinnen und Bewerbern zu 135 gemeldeten Ausbildungsstellen.

4.939 Bewerberinnen und Bewerber, also 222 oder 4,7 Prozent mehr als im Vorjahr, haben mit dem Ziel einer Berufsausbildung für dieses Jahr die Hilfe der Berufsberatung in Anspruch genommen. Die Fachkräfte der Agentur für Arbeit begleiteten die Jugendlichen bei der Berufswahl und vermittelten passende Ausbildungsstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.