home Wirtschaft Erfolgversprechende Werbemittel während der Coronakrise

Erfolgversprechende Werbemittel während der Coronakrise

Die Auswirkungen des zweiten „harten Lockdowns“ sind in allen Bereichen der Wirtschaft zu spüren. Betroffen sind sowohl kleine als auch mittlere und große Unternehmen. Der Umsatz geht in verschiedenen Branchen zurück und zahlreiche Betriebe kämpfen mit den coronabedingten Einschränkungen. Einige Firmen in Düsseldorf können von der veränderten Arbeitswelt aber auch profitieren. Generell stellt sich jedoch für vielen Unternehmer die Frage, mit welchen Mitteln sie Kunden halten und oder reaktivieren können.

Klassische Werbemittel, neu interpretiert

Homeoffice
Beliebt sind Werbeartikel die einen echten Mehrwert bieten, etwa im Homeoffice, Foto: janeb13 / pixabay

Besonders schwer trifft es in diesen Zeiten den Einzelhandel. Deshalb setzen viele Unternehmen verstärkt auf E-Commerce-Lösungen, den manche erst gänzlich neu erschließen müssen. Somit wirkt die Corona-Krise durchaus als Boost für die Digitalisierung von Geschäftsbereichen, da sich Unrternehmen zwangsläufig mit digitalen Vertriebsmöglichkeiten auseinandersetzen müssen. Für die Kundenbedindung bieten sich im Online-Handel bewährte Give-aways an, die jeder Lieferung beigelegt werden. Empfehlenswert sind personalisierte Werbeartikel, die speziell an die jeweilige Zielgruppe angepasst werden können. In Begleitung einer individuellen Karte mit einer mutmachenden Botschaft, kann ein solches Werbegeschenk für ein Gefühl des Zusammenhalts in schwierigen Zeiten sorgen und die Kundenbindung positiv beeinflussen.

Daher solte die Werbemittel Auswahl entsprechend sorgfältig getroffen werden. Sinnvoll sind Produkte, die einen echten Mehrwert bieten, etwa im Home-Office. Auch dort sind regelmäßige Pausen und Bewegung wichtig. Warum also nicht einen Timer verschenken, der „Heimarbeiter“ dazu motiviert, eine Pause einzulegen und eine Runde um den Block zu drehen oder ein paar Minuten Rückengymnastik zu machen. Eine positive Konnotation wird in der Regel die Folge sein, die langfristig mit dem schenkenden Unternehmen in Verbindung gebracht wird.

Neue Werbeideen, auf die Corona-Krise abgestimmt

In der Werbemittelindustrie liegen derzeit vor allem Produkte hoch im Kurs, die speziell auf den Bedarf in der Corona-Krise abgestimmt sind. Somit kann alles, was sich um die grundlegende AHA+L+A Formel, also Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen sowie regelmäßiges Lüften und die Corona-Warn-App nutzen, für Produktideen und effiziente und kreative Werbemittel genutzt werden. Wie wäre es zum Beispiel mit…

  • Mund-Nase-Bedeckungen mit Firmenlogo
  • Aufkleber, die an die AHA+L+A Formel oder weitere Hygiene-Regeln erinnern
  • Handwaschmittel und Desinfektionsmittel mit individuellem Firmen-Aufdruck
  • Kurzzeitwecker, damit die Lüftungsintervalle eingehalten werden

Persönlicher Kontakt via Newsletter

Wenn persönliche Begegnungen mit Kunden nicht mehr möglich sind, muss der Kontakt auf andere Art und Weise aufrecht erhalten werden. Regelmäßige Newsletter bieten eine gute Möglichkeit, um sich bei Kunden ins Gedächtnis zu rufen – sofern deren Einwilligung für die Zusendung entsprechender Informationen gemäß DSGVO vorliegt, versteht sich. Umso persönlicher ein solcher Newsletter formuliert und gestaltet ist, desto besser. Unternehmen können im Rahmen einer solchen digitalen oder postalischen Sendung auf spezielle Angebote hinweisen und Käufe oder Buchungen incentivieren, um weitere Umsatzpotentiale zu erschließen.

Damit entsprechende Maßnahmen erfolgreich sind, ist jedoch eine gute Planung sowie eine detaillierte Erfolgskontrolle mit ergänzenden Maßnahmen notwendig. Es gibt zahlreiche Softwarelösungen und Spezialanbieter, die Unternehmen in dieser Fachdisziplin des Marketing unterstützen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.