home Featured, Headline, Wirtschaft Erfolgskurs: ElectronicPartner wächst in 2010 stärker als der Markt

Erfolgskurs: ElectronicPartner wächst in 2010 stärker als der Markt

ElectronicPartner
ElectronicPartner Stammsitz in Düsseldorf, Foto: ElectronicPartner
Das Jahr 2010 war für ElectronicPartner ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Bei den entscheidenden Erfolgsziffern verzeichnet die Verbundgruppe ein Wachstumsplus. So steigerte das Unternehmen im Kern- und Ankermarkt Deutschland den Zentralumsatz um 9,8 Prozent auf 1.645 Millionen Euro und wächst damit stärker als der Markt. Gleichzeitig konnte auch die Mehrzahl der Ländergesellschaften von ElectronicPartner über Marktniveau wachsen. Der europäische Zentralumsatz der Verbundgruppe wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 5,8 Prozent auf 2.309 Millionen Euro.

„Mit der Entwicklung des vergangenen Jahres sind wir sehr zufrieden. Unsere Marktposition hat sich verbessert, wir sind zurück auf dem Wachstumspfad“, so Dr. Jörg Ehmer, Sprecher der Geschäftsführenden Direktoren von ElectronicPartner. Zu den Umsatztreibern im abgelaufenen Jahr gehörte neben der Fußball-WM der Geschäftsbereich Telekommunikation. Die Anzahl der abgeschlossenen easyTel Mobilfunkverträge lag klar über dem allgemeinen Markttrend. Die Gesamtsumme der ausgezahlten Provisionen fiel entsprechend hoch aus: ElectronicPartner schüttete rund 70 Millionen Euro an die Mitglieder aus.

Auch die Schlagkra ft der Verbundgruppe erhöhte sich 2010: Die Mitgliederzahl stieg international auf 5.596 – ein Wachstum von 2,1 Prozent. In Deutschland gab es einen Anstieg von 1,1 Prozent auf 3.289 Mitglieder. Konstantes Flächenwachstum verbucht MEDIMAX: 2010 wurden neun Märkte eröffnet, so dass MEDIMAX nun mit insgesamt 112 Märkten Präsenz zeigt.

ElectronicPartner international
Neben den erfolgreich umgesetzten Aktivitäten im vergangenen Jahr wird es 2011 zahlreiche Neuerungen geben – beispielsweise im Auslandsgeschäft der Verbundgruppe. ElectronicPartner wird sich neben der Konzentration auf die bestehenden Geschäfte in den Niederlanden, Belgien, der Schweiz und in Österreich neue profitable Märkte erschließen. „Wir verfolgen unseren europäischen Expansionskurs konsequent weiter und setzen dabei gezielt auch auf strategische Partnerschaften“, erläutert Dr. Jörg Ehmer. „Aktuell haben wir eine Zusammenarbeit mit Radio Popular für den portugiesischen Markt vereinbart. Wir sind überzeugt, dass diese Kooperation für beide Unternehmen ein Gewinn ist – und ein klares Bekenntnis zur Zukunft des Fachhandels in Europa.“

Gleichzeitig gestaltet ElectronicPartner den Marktangang in Italien um. Die landesweiten Aktivitäten werden zum 30. April 2011 eingestellt. Das Unternehmen fokussiert sich zukünftig auf ausgewählte Mitglieder in Norditalien, die von ElectronicPartner Deutschland beliefert werden.

Starke Marken
Ein weiterer Grundpfeiler des Zukunftskonzeptes und gleichzeitig Wachstumstreiber sind die strategischen Marken der Verbundgruppe. In den vergangenen Monaten wurden zahlreiche Aktivitäten rund um die Marken angestoßen. So werden die MEDIMAX-Fachmärkte seit Anfang 2011 mit einer neuen bundesweiten Kampagne beworben, die der Marke ein klares Profil gibt. Der EP:Fachhandel setzt auf ein komplett überarbeitetes Store-Design und führte innovative Vertriebsinstrumente am POS ein, wie E-Plakat und POS-TV. Der Systemhaus-Verbund comTeam konnte dank seines umfassenden Leistungsspektrums – vor allem auch im Bereich moderner Services wie Managed Services und Cloud Computing – seine Position weiter ausbauen.

Über ElectronicPartner
Die Verbundgruppe ElectronicPartner mit Sitz in Düsseldorf zählt zu den größten Handelsunternehmen für Unterhaltungs- und Haushaltselektronik, IT und Telekommunikation in Europa. Mehr als 5.000 Unternehmerpersönlichkeiten organisieren sich in den strategischen Geschäftsfeldern EP:Fachhandel, der Fachmarktlinie MEDIMAX und den comTeam Systemhäusern. Sie bieten 200.000 Endkunden Tag für Tag maßgeschneiderten Service, kompetente Beratung und hochwertige Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.