home Wirtschaft Eon verkauft Anteile an Horizon Nuclear Power

Eon verkauft Anteile an Horizon Nuclear Power

Die Energiekonzerne Eon verkauft ebenso wie der deutsche Versorger RWE seine Anteile an der britischen Atomtochter Horizon Nuclear Power. Wie Eon die beiden Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf und Essen mitteilen, ist der japanische Technologiekonzern Hitachi Ltd der Käufer. Der Kaufpreis für den 50-prozentigen Anteil von E.ON beträgt rund 348 Millionen Britische Pfund, also rund 433 Millionen Euro. Die Transaktion soll noch im November abgeschlossen werden.

Für Eon ist die Veräußerung ein Baustein, um bis Ende 2013 rund 15 Milliarden Euro durch Desinvestitionen zu erzielen. Mit dem Verkauf seiner Anteile verfolgt RWE jetzt national wie international keine weiteren Neubauprojekte im Kernenergiebereich mehr. Für Hitachi ist der Kauf ein weiterer Schritt weg von der Elektronik.

Horizon Nuclear Power wurde als gemeinsames Joint Venture von E.ON und RWE in 2009 gegründet, um den Bau neuer Kernkraftwerke in Großbritannien voranzutreiben. Die Veräußerung folgt der Ankündigung von E.ON aus dem März 2012, sich im britischen Markt strategisch neu auszurichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.