home Featured, Wirtschaft Eon gibt strategische Investitionen bekannt

Eon gibt strategische Investitionen bekannt

Der Düsseldorfer Energiekonzern E.ON hat verschiedene strategische Investitionen mit jungen Unternehmen bekannt gegeben. Diese sogenannten Venture Capital Aktivitäten sollen die Entwicklung von vielversprechende Zukunftstechnologien fördern. E.ON konzentriert sich bei den getätigten Investitionen auf dezentrale und smarte Energielösungen. Unterstützt werden die Orcan Energy GmbH (München), Bloom Energy (USA) und The Westly Group (USA).

Strategische Investitionen von Eon

Die Orcan Energy GmbH ist einer der Technologieführer für Abwärme-Recycling. Die maximale Nutzung des bislang weitgehend ungenutzten Potenzial der Abwärme aus industriellen und gewerblichen Prozessen steht im Fokus dieser Firma, die aus einer Abspaltung der Technischen Universität München entstand. Sie bietet auf der Basis bereits bewährter Technologien entwickelte Module zur Verstromung von Abwärme aus verschiedenen Quellen an. Der modulare Aufbau der Orcan-Produkte und eine neuartige Kostenstruktur haben das Potential, den Markt für die Nutzung von Abwärme zu revolutionieren, so E.ON.

Bloom Energy, mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, produziert Hochtemperatur-Brennstoffzellen zur stationären Stromerzeugung mit hoher Zuverlässigkeit und Effizienz, die bereits auf dem Markt verfügbar und bei vielen führenden amerikanischen Firmen im Einsatz sind. Dieser Bereich hat laut E.ON vor allem auf dem US-amerikanischen und japanischen Markt ein enormes Potential.

The Westly Group legt seinen Schwerpunkt auf Anbieter besonders umweltfreundlicher Technologien, wie z.B. Elektromobilität, Erneuerbare Energien, intelligente Netze und die Energieeffizienz von Gebäuden. The Westly Group analysiert jährlich rund 800 Startup-Firmen und hilft jungen Unternehmen wie Tesla Motors beim Aufbau ihrer Geschäftsaktivitäten. E.ON ist als beschränkt haftender Teilhaber eingestiegen und profitiert von innovativen Technologien, während The Westly Group wichtige Kenntnisse über den europäischen Markt gewinnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.