home Wirtschaft eco sucht Preisverdächtige für Web Content

eco sucht Preisverdächtige für Web Content

„Content is King“ – und wer ist der „King of Content“? Den sucht eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. und zeichnet mit dem „eco Content Star“ besonders interessante und innovative Internetinhalte und Content-Anbieter aus. Noch bis zum 13. Februar sind Bewerbungen in den drei Kategorien „Innovativstes Content-Start-up“, „Beste Content-Plattform“ und „Bestes Content-Format“ möglich. Die Gewinner werden am 31. März auf dem 4. Cologne Web Content Forum mit dem „eco Content Star“ prämiert.

Zum ersten Mal wird eco Anbieter mit einem eigenen Preis auszeichnen, die sich um Internetinhalte verdient gemacht haben. Der „eco Content Star“ wird insgesamt in drei Kategorien vergeben: Welche Plattform stellt Inhalte in besonderer Weise zur Verfügung? Und welches Format nutzt speziell die Möglichkeiten des Internet und wurde eigens dafür entwickelt? Welche Gründer setzen bei ihrem Geschäftsmodell auf Content? Wer eine dieser Fragen beantworten kann, ist aufgerufen, sich selbst oder andere für den „eco Content Star“ anzumelden – ganz form- und zwanglos über ein Webformular unter http://webcontentforum.de/eco-content-star/bewerbung/

Die Gewinner kürt eine hochkarätig besetzte Jury: Für die Kategorien Content-Plattform und Content-Format entscheiden im Vorfeld Claudio Kerst (Trendscout eco), Alexander iFranz Köllner (Blogger und Videojournalist) und Prof. Dr. Klemens Skibicki (Dozent und Wissenschaftlicher Direktor DIKRI). Das innovativste Content-Start-up wird live in einem Elevator Pitch beim 4. Cologne Web Content Forum vor Ort ermittelt. Neben dem Publikum müssen sich die acht ausgewählten Bewerber der Jury, bestehend aus Jörg Binnenbrücker (Geschäftsführer DuMont Venture Holding), Ibrahim Evsan (Buchautor und Founder & Managing Director UP Web Game) und Alexander Hüsing (Chefredakteur, deutsche-startups.de), stellen.

Die Besucher des 4. Cologne Web Content Forums erwartet unter dem Motto „It´s time to kiss the future“ außerdem ein attraktives Programm: Neben Repräsentanten renommierter Unternehmen haben bereits zahlreiche „Netzprominente“ ihre Teilnahme zugesagt. Die Veranstaltung findet am 31. März 2011 von 09.00 bis 21.00 Uhr in Köln statt. Die komplette Agenda und weitere Informationen samt Anmeldemöglichkeit gibt es im Netz unter www.webcontentforum.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.