home Wirtschaft Düsseldorf als Zentrum der deutschen Modebranche

Düsseldorf als Zentrum der deutschen Modebranche

Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf darf zweifelsohne als das deutsche Mekka der Modeindustrie bezeichnet werden. Tausende Modeunternehmen sind in der Stadt am Rhein ansässig und sorgen für einen jährlichen Umsatz von 18 Milliarden Euro. Doch auch die zahlreichen Shops und Boutiquen rund um die berühmte Königsallee ziehen Modefans in ihren Bann. Abgerundet wird das Bild der deutschen Modehauptstadt von den jährlichen Messen und Orderveranstaltungen.

Modehauptstadt mit Strahlkraft

Die Düsseldorfer Modemessen und Showrooms sind wichtiger Anlaufpunkt für die Modebranche, Foto: Supreme

Die Daten und Fakten, mit denen die Modestadt Düsseldorf selbst Auskunft über sich gibt, sind beachtlich. Insgesamt arbeiten rund 33.000 Beschäftigte in der Modebranche, die sich auf mehr als 3.000 Unternehmen in der Rheinmetropole aufteilen. Mit einem Umsatz von 18 Milliarden Euro pro Jahr ist der Modesektor für 8,2 Prozent der Düsseldorfer Wirtschaftsleistung verantwortlich.

Etwa 1.000 Designer aus 32 Ländern geben Düsseldorf ein internationales Flair und sorgen dafür, dass sich die Stadt in die Liste der großen Weltmetropolen der Mode einreihen kann. Eine besondere Strahlkraft für Konsumenten hat seit jeher die Prachtstraße Königsallee. Hier sind die Läden von berühmten Edelmarken wie Chanel, Gucci, Armani, Prada, Louis Vuitton, Hermès oder Jil Sander wie an einer Perlenkette aneinandergereiht und bieten für die solvente Kundschaft exklusive Kollektionen.Aber auch abseits der „Kö“ finden sich zahlreiche individuelle Concept Stores und charmante kleinen Mode-Boutiquen, bei denen ein Besuch lohnt.

Außerdem ist Düsseldorf die Heimat mehrerer Zentralen von internationalen Modemarken. Hierzu gehören beispielsweise Peek & Cloppenburg, C&A, DIESEL oder PVH Holdings, zu der bekannte Marken wie Tommy Hilfiger oder Calvin Klein gehören.

In einem engen Zusammenhang mit der Mode steht die Beautybranche. So hat das Unternehmen L`Oreal seine operativen Geschäftsbereiche in Düsseldorf versammelt und auch der Beauty-Konzern Shiseido hat für die Ansiedlung seiner Deutschlandzentrale Düsseldorf als Standort ausgewählt.

Wichtige Orderplattform für die Modebranche

In etwa 800 Showrooms im Stadtgebiet präsentieren zahlreiche Marken ihre aktuellen Produkte, Designs und Kollektionen. Über 3.000 Brands sind vertreten und wickeln in Düsseldorf ihre Geschäfte ab. Zahllose Facheinkäufer strömen regelmäßig in die Stadt, um bei den saisonalen Orderrunden , die kürzlich von „Collection Première Düsseldorf“ in „Düsseldorf Fashion Days“ (DFD) umbenannt wurden, ihre Geschäfte zu tätigen.

Gleich sieben Messen zu den Bereichen Mode, Schuhmode, Accessoires und Kosmetik finden regelmäßig in Düsseldorf statt und bieten so eine optimalen Anlaufpunkt für die Modeindustrie. Von diesen Events aus gehen die Impulse der Modebranche ins ganze Land und über seine Grenzen hinaus. Modemessen wie die Gallery Fashion and Shoes oder die Supreme Woman & Men setzen immer wieder Maßstäbe für die gesamte Modebranche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.