home Featured, Wirtschaft Droege steigt bei 70.000-Mann-Firma Trenkwalder ein

Droege steigt bei 70.000-Mann-Firma Trenkwalder ein

Wie die Rheinische Post berichtet, hat die Düsseldorfer Droege International Group einen Mehrheitsanteil der Österreichischen Firma Trenkwalder übernommen. Die Firma mit Hauptsitz in Wien ist dortiger Marktführer im Bereich Zeitarbeit, beschäftigt derzeit rund 70 000 Menschen und peilt fürs laufende Jahr einen Umsatz von einer Milliarde Euro an. Droege sieht in dem Unternehmen ein großes Potenzial. Mit seinen 450 Standorten in 19 Ländern verfüge es über eine gute Basis. Trenkwalder ist vor allem in der Tü rkei und den Staaten des Nahens Ostens gut vernetzt. Die Firma sei aber vor allem deshalb so interessant, weil sie ihren Kunden nicht nur Zeitpersonal vermittele, sondern komplette Prozesse für die Firmen übernehme. Damit schaffe es für die Firmen eine Flexibilität, die es ermögliche, schwierige Zeiten gut zu überstehen.

Die Droege-Gruppe machte nach Angaben von Experten zuletzt einen Umsatz von rund sieben Milliarden Euro. In den verschiedenen Tochterunternehmen der weltweit agierenden Gruppe arbeiten mehrere tausend Mitarbeiter. Über den Umfang der Anteile, die Droege bei Trenkwalder übernommen hat, wollen beide Seiten keine Angaben machen, auch über den Preis gibt es keinerlei Aussagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.