home Wirtschaft DKV mit gutem Ergebnis 2012

DKV mit gutem Ergebnis 2012

Die zur Düsseldorfer Ergo-Gruppe zählende DKV Deutsche Krankenversicherung hat kürzlich die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2012 präsentiert. Demnach steigerte die DKV den Überschuss und beteiligte die Kunden stärker daran. Die Beitragseinnahmen der DKV stiegen um 0,5 Prozent auf 4,93 Mrd. Euro. Zum Jahresanfang 2012 gab es nur eine moderate Beitragsanpassung. Die Aufwendungen für Versicherungsfälle waren leicht rückläufig und betrugen 3,4 Mrd. Euro. Das versicherungsgeschäftliche Ergebnis wuchs um 128 Mio. Euro auf 807 Mio. Euro, der Rohüberschuss nach Steuern stieg auf 860 Mio. Euro.

Der überwiegende Teil des Überschusses soll direkt den Kunden zugute kommen, etwa um künftige Beitragsanstiege zu dämpfen. Die Überschussverwendungsquote betrug 88,4 Prozent nach 85,5 Prozent im Jahr 2011. Durch die erhöhte Überschussverwendung zu Gunsten der Versicherten ergab sich ein Jahresüberschuss in Höhe von 100 Mio. Euro. Die Verwaltungskostenquote blieb stabil bei 2,4 Prozent, die Abschlusskostenquote sank auf 5,9 Prozent. 4,4 Millionen Menschen waren im Jahr 2012 bei der DKV versichert, das sind 0,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Davon waren 882.000 Vollversicherte und 3,53 Millionen Ergänzungsversicherte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.