home NRW, Wirtschaft Chinareise eröffnet NRW-Unternehmen große Chancen für erweiterte Geschäftskontakte

Chinareise eröffnet NRW-Unternehmen große Chancen für erweiterte Geschäftskontakte

NRW-Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger und seine über 30-köpfige Unternehmerdelegation haben auf ihrer Chinareise gute Ergebnisse bei der Kooperation mit der nordrhein-westfälischen Part­nerprovinz Shanxi erzielt. Die Reise war von NRW.International, der Außenwirtschaftsfördergesellschaft des Landes, organisiert worden. Beide Regierungen besprachen einfachere Zulassungsbedingungen für deutsche Anlagen und vereinbarten, Dienstleistungen finanziell stärker zu berücksichtigen sowie neue Kooperationsvarianten zu entwickeln. Zwölf nordrhein-westfälische Unternehmen der Bergbau- und Anlagen­technik haben konkrete Kooperationen in den Bereichen Grubensicher­heit, Grubengasnutzung, Kohlechemie und Bergbautechnik mit Partnern der Provinz Shanxi abgeschlossen. So wurden Joint-Ventures zur Grubengasverwertung erweitert und zusä tzliche Kooperationen geplant. Außerdem wurde die Entwicklung industrieller Großprojekte zur Kohle­ chemie und Kokereitechnik festgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.