home Featured, Wirtschaft Britisches Stromnetz bringt E.ON Milliarden

Britisches Stromnetz bringt E.ON Milliarden

E.ON verkauft sein britisches Verteilnetzunternehmen Central Networks an die US-amerikanische PPL Corporation, Allentown, Pennsylvania (PPL). Der vereinbarte Kaufpreis beträgt 4 Mrd britische Pfund (GBP), entsprechend 4,7 Mrd Euro. Mit PPL hat sich E.ON für einen erfahrenen und professionellen Käufer entschieden, der Central Networks gute Zukunftsperspektiven eröffnet.

Der Aufsichtsrat der E. ON AG hat der Vereinbarung zugestimmt. Die Transaktion soll Anfang April abgeschlossen werden. Der dem Kaufpreis zugrunde liegende Unternehmenswert von 4 Mrd GBP enthält Verbindlichkeiten in Höhe von 500 Mio GBP (585 Mio Euro*). Central Networks ist der zweitgrößte Stromverteilnetzbetreiber in Großbritannien. Das Unternehmen betreibt das insgesamt rund 133.000 Kilometer lange Regionalnetz in den britischen Midlands und liefert Strom an über fü nf Millionen Netzkunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.