home Featured, Wirtschaft Arbeitslosigkeit nach 2010 auch in 2011 weiter gesunken

Arbeitslosigkeit nach 2010 auch in 2011 weiter gesunken

Trotz eines leichten Anstiegs der Arbeitslosenzahlen von November zu Dezember um rund 130 Personen auf aktuell 36.419, ist die Entwicklung am Arbeitsmarkt für das Jahr 2011 laut Agentur für Arbeit Düsseldorf als sehr erfreulich zu bewerten. Von Januar bis Dezember sei die Zahl der Arbeitslosen um gut 4.700 Personen gesunken. Von der Nachfrage nach Arbeitskräften hätten Kurzzeitarbeitslose aber auch zunehmend Langzeitarbeitslose profitiert, die von den Jobcentern betreut wurden.

Seit Jahresbeginn wurden in der gesamten Region knapp 32.800 offene Stellen für eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt gemeldet. Im Vergleich zu 2010 erhöhte sich damit die Nachfrage nach Arbeitskräften um rund 2.500 Stellen oder gut acht Prozent. Gesucht wurden alle Qualifikationen – vom Fachhelfer bis zur Führungskraft.

Die Arbeitslosenquote bleib von November bis Dezember 2011 im gesamten Agenturbezirk mit 7,5 Prozent konstant. Vor einem Jahr betrug die Arbeitslosenquote 8,1 Prozent. Im Stadtgebiet Düsseldorf erhöhte sich leicht die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum November um 61 Personen auf 25.480. Die Arbeitslosenquote blieb mit 8,4 Prozent konstant. Ende 2010 betrug die Arbeitslosenquote 9,2 Prozent. Die Unterbeschäftigung, die die gesamte Entlastung durch die Arbeitsmarktpolitik umfasst, ist im gesamten Agenturbezirk von 12,0 Prozent Ende 2010 auf aktuell 10,9 Prozent gesunken. Dies sei ein Indikator dafür, dass der Rückgang der Arbeitslosigkeit zum großen Teil auf Markteffekte und nicht nur auf den Einsatz arbeitsmarktpolitischer Instrumente zurückzuführen sei, teilte die Agentur für Arbeit mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.