home Featured, Wirtschaft Airport Control Center – hochmoderne Schaltzentrale am Flughafen in Betrieb gegangen

Airport Control Center – hochmoderne Schaltzentrale am Flughafen in Betrieb gegangen

Pünktliche Starts und weniger Verspätungen – dafür sorgt zukünftig das neue „Airport Control Center“ (ACC) am Flughafen Düsseldorf. Seit dem 18. Oktober ist die neue hochmoderne Schaltzentrale, in der alle relevanten Flug- und Wetterdaten zusammenfließen, in Betrieb. Rund 15 Spezialisten des Flughafens, der Luftverkehrsgesellschaften, der Bundespolizei, der Abfertigungsunternehmen sowie der Handlingsgesellschaften arbeiten in einem Raum Hand in Hand. Eine rund 16 Meter großen Bildschirmwand liefert alle Informationen, um schnell reagieren zu können. Bei Verspätungen können Passagiere so zum Beispiel direkt auf dem Vorfeld mit Bussen abgeholt und zu ihren Anschlußflügen gebracht werden. Sämtliche Prozesse werden koordiniert, benötigte Ressourcen eingeplant und mögliche Schwachstellen im Ablauf frühzeitig identifiziert. Kurz gesagt: Im ACC werden operative Lösungen gefunden, um einen reibungslosen Betrieb am Düsseldorfer Flughafen zu gewährleisten.

Drei Millionen Euro hat der Flughafen in die Hightech-Schaltzentrale investiert. Fast 700 Starts und Landungen gibt es täglich am Düsseldorfer Flughafen. „Gemeinsam mit den Airlines und allen anderen Beteiligten unternehmen wir in Düsseldorf große logistische und monetäre Anstrengungen, um Verspätungen erfolgreich zu vermeiden. Das Airport Control Center wird künftig einen weiteren wichtigen Beitrag hierzu leisten. Anwohner und Passagiere werden hiervon maßgeblich profitieren.“, sagte Christoph Blume, Sprecher der Flughafengeschäftsführung.

Beitrag von center TV…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.