home Featured, Wirtschaft Ab Oktober mit Air France ab Düsseldorf nach Marseille und Nantes

Ab Oktober mit Air France ab Düsseldorf nach Marseille und Nantes

Air France bietet ab Oktober zwei neue Nonstop-Verbindungen ab Düsseldorf zu den zwei bedeutenden französischen Wirtschaftsräumen Marseille und Nantes an. Damit verfügt Düsseldorf über zwei weitere Frankreich-Routen, die sowohl für Geschäftsreisende als auch Touristen interessant sind. Die zweitgrößte französische Stadt Marseille wird künftig täglich angeflogen. Die Frequenz von Düsseldorf nach Nantes beträgt sechs wöchentliche Verbindungen. Kunden der Airline können im Winter 2011/12 aus 73 wöchentlichen Verbindungen ab Düsseldorf zu französischen Zielen wählen. Mit einer Frequenz von 39 Flügen in der Woche steht der Airport Paris Charles de Gaulles auf dem Flugplan ganz oben, gefolgt von Lyon mit 18 sowie Toulouse mit drei Flügen wöchentlich.

Mit rund 17.000 Mitgliedern ist in Nordrhein Westfalen die deutschlandweit zweitgrößte franzö sische Gemeinde beheimatet. Von L’Oréal über Total und Bonduelle bis Renault haben sich rund 720 französische Firmen in der Rhein-Ruhr-Region angesiedelt. Darüber hinaus ist NRW eines der beliebtesten Ziele für französische Reisende. Gleichzeitig steht Frankreich als Reiseland weit oben auf der Beliebtheitsskala der Rheinländer und Westfalen.

Jeden Vormittag, außer samstags, machen sich die Jets der Air France von Marseille aus auf den knapp zweistündigen Weg an den Rhein – zurück geht es dann am frühen Nachmittag. Der Samstag-Flug startet in Düsseldorf bereits morgens um 9:15 Uhr und landet um 11:00 Uhr in Marseille. Durchgeführt werden die Flüge mit einem Airbus A319/320. Die Strecke Düsseldorf-Nantes wird montags bis freitags um 17:20 Uhr (Ankunft um 19.00 Uhr) geflogen. Am Sonntag startet die Maschine um 18:55 Uhr in Düsseldorf mit Ankunft in Nantes um 20:35 Uhr. Werktags findet der Rückflug von Nantes nach Düsseldorf um 15:10 Uhr (Ankunft um 16:50 Uhr) statt. Sonntags geht es um 16:40 Uhr mit Ankunft um 18:20 Uhr nach Düsseldorf zurück. Als Fluggerät wird ein 50-sitziger Embraer-Jet eingesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.