home Featured, Wirtschaft 150 Mio Euro für Diakonieklinik in Düsseldorf

150 Mio Euro für Diakonieklinik in Düsseldorf

Das Krankenhaus in Kaiserswerth investiert in den nächsten fünf Jahren 150 Millionen Euro. Davon fließen 110 Millionen in die bauliche Sanierungen und in die technische und medizinische Ausstattung. Ermöglicht wird dieses Investitionsvolumen durch die gute Bilanz der letzten Jahre. Laut dem Kaufmännische Vorstand, Hans-Georg Lauer, schreibe die Diakonie schwarze Zahlen. Die Florence-Nightingale Klinik schreibt mit 2,1 Millionen Euro Überschuss schwarze Zahlen und auch die Summe der Spenden ist zuletzt auf 900.000 Euro gestiegen.

Auch inhaltlich setzt die Klinik vermehrt Akzente. So ist Kaiserswerth mit dem Evangelisches Krankenhaus seit diesem Jahr Kinderchirurgisches Zentrum. Neben den bereits bestehenden Schwerpunkten in der Tumorbehandlung (Gynäkologie, Gastroenterologie) will die Klinik ihr Profil in der Altersmedizin und der Intensivmedizin schärfen. Zudem öffnet ab diesem Wintersemester eine eigene Fachhochschule, in der Bachelor und Masterstudiengänge im Bereich Erziehung und Pflege angeboten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.