home Telekommunikation, Werbung Ortel startet crossmediale Werbekampagne

Ortel startet crossmediale Werbekampagne

Ab dem 14. Mai startet Ortel Mobile, eine Marke der E-Plus Gruppe, eine crossmedialen Werbekampagne. Mit dem Claim „Die Welt spricht Ortel“ will der Mobilfunkanbieter seine Zielgruppe vor allem in stark den frequentierten Ballungsgebieten wie Hamburg, Berlin, Frankfurt und München erreichen. Zu dieser Zielgruppe zählen vor allem Personen aus anderen Kulturkreisen, die in Deutschland leben und den intensiven Kontakt in ihre Heimatländer halten wollen.

Im Rahmen der Kampagne wurden verschiedene Kampagnenmotive entwickelt, die jeweils „einen echten Charakterkopf“ zeigen, der in den Farben einer Landesflagge eingefärbt ist. Die Headline, zum Beispiel „Ich spreche Ortel nach Italien“, stellt den direkten Bezug zur Heimat und zum Kernprodukt der Marke her und sorgt für eine individuelle, authentische Ansprache der jeweiligen Bevölkerungsgruppe.

Die neue Kampagne wurde in Zusammenarbeit mit der Düsseldorfer Agentur „Neue Gesellschaft GmbH“ entwickelt. Die Agentur „Carat Düsseldorf“ sorgt zusammen mit „Posterscope“ für die Platzierung von Maxi- und Riesenpostern beispielsweise an stark befahrenen Autobahnen, der Belegung von Infoscreens, Großflächen und den Aushang von City Light Postern. Am Point of Sale spiegelt sich die Kampagne durch aufmerksamkeitsstarke Poster, Flyer, Aufsteller, Promostände, T-Shirts und gebrandete Produktpakete wider. Eine breit angelegte mediale On- und Offline-Kommunikation, die die Platzierung von Interviews mit verschiedenen Testimonials einschließt, wird in Ergänzung zu den Außenwerbungs-Maßnahmen ab Ende Mai umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.