home Werbung, Wirtschaft Morphoria Design Collective gestaltet Markenauftritt von Fortuna Düsseldorf

Morphoria Design Collective gestaltet Markenauftritt von Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf ist zurück in der Bundesliga! Gut, das alleine ist keine Neuigkeit, steht die Rückkehr ins Fußball-Oberhaus doch bereits seit Monaten fest. Doch nicht nur im sportlichen Bereich setzt der Traditionsverein aus Flingern zu neuen Höhenflügen an. Vor allem die Außendarstellung der Fortuna entwickelt sich auf höchstem Niveau. Verantwortlich dafür ist das Morphoria Design Collective auf Düsseldorf, das das neue Corporate Design von Fortuna Düsseldorf realisiert hat.

Die Fortuna DNA

Auf eine dauerhafte Professionalisierung und Aufwertung in allen Medienkanälen legte vor allem der Fortuna-Vorstand um den Vorsitzenden Robert Schäfer Wert. Doch musste dafür zuerst die notwendige Grundlage geschaffen werden. Immerhin unterscheidet sich der Markenrelaunch eines Fußballvereins deutlich von dem eines klassischen Unternehmens. Die Fans müssen die neue Gestaltung annehmen, sich mit ihr identifizieren und sie mittragen. Um dies zu erreichen, führte der Verein innerhalb von drei Jahren eine Befragung unter 3.000 Fans durch. Das Resultat ist die sogenannte „Fortuna DNA„, eine Leitlinie und Handlungsmaxime, die für alle handelnden Personen im Verein Orientierung und Verpflichtung zugleich sein soll. Sie bildete die Grundlage für den umfassenden Markenrelaunch durch Morphoria.

Morphoria Design Collective gestaltete neues F95 Corporate Design

Morphoria, das sind Daniela Herweg, Alexandros Michalakopoulos, Andreas Ruhe und Marco Schmidt, die sich bereits seit ihrem Studium an der Fachhochschule Düsseldorf kennen. Zusammen gründeten sie 2014 das Designstudio, mit den Schwerpunkten Corporate Design, Editorial Design, Exhibition Design, Interactive Design, Motion Graphics und Video. In einem Pitch, zu dem der Verein vor allem kleinere Designstudios aus Düsseldorf einlud, konnte sich Morphoria letztlich durchsetzen.

Morphoria Design Collective
Gestaltungsbeispiele des neuen Corporate Design von Fortuna Düsseldorf, Bild: Morphoria Design Collective

Sie kreierten eine unverwechselbare Gestaltungswelt, in deren Zentrum die speziell entwickelte Fortuna-Hausschrift „Fortuna Sans“ steht. Sie basiert auf dem markant geschwungenen „F“ aus dem Fortuna-Wappen. Diese Dynamik wurde gekonnt auf das gesamte Alphabet angewendet. Fotos sind durchgängig in schwarz-weiß gehalten und zeigen emotionale Momente der Vereinsgeschichte oder von Dynamik getriebene Szenen aktueller Spieler. Die Gestaltung kommt maßgeblich mit den Vereinsfarben Rot und Weiß aus, die lediglich durch schwarze Akzente ergänzt werden. Verschiedene grafische Formen wie diagonale Streifen durchbrechen die Gestaltungselemente gekonnt. Das neue Fortuna-Design kommt nun bereits flächendeckend in allen Medienkanälen zum Einsatz, von klassischen Print-Produkten über die Social Media Kanäle der Fortuna bis hin zu Videoproduktionen.

Dauerkarten F95
Das neue Dauerkarten-Design für die Bundesligasaison 2018/2019 von Fortuna Düsseldorf, Bild: Morphoria Design Collective

Inzwischen wurde die Arbeit von Morphoria von verschiedenen Branchenmagazinen wie Page oder designmadeingermany.de gefeiert. Auch auf der größten europäischen Corporate- und Brand-Identity-Konferenz, der CXI-Konferenz in Bielefeld, konnte man mit dem F95-Relaunch ein Ausrufezeichen setzen. Zahlreiche Nominierungen und Auszeichnungen, die sich das Morphoria Design Collective in den letzten Jahren für seine Arbeit sichern konnte, sprechen zudem eine deutliche Sprache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.