home Kurz&Kompakt, Start-ups, Werbung Jung von Matt und Brinkert Metzelder gehen getrennte Wege

Jung von Matt und Brinkert Metzelder gehen getrennte Wege

Nach nur einem Jahr gehen Jung von Matt und die in Düsseldorf gegründete Agentur Brinkert Metzelder wieder getrennte Wege. Wie verschiedene Branchenmedien berichtet, wird Jung von Matt die 40-prozentige Beteiligung an der Agentur von Ex-Fußball-Profi Christoph Metzelder und Raphael Brinkert abgeben. Brinkert trennt sich seinerseits von seinen Anteilen an Jung von Matt sowie Jung von Matt/Sports, der Sportmarketingagentur, die er gemeinsam mit Metzelder seit 2013 aufgebaut hatte. Die Trennung sei einvernehmlich verlaufen, so die beiden Parteien in iner kurzen Pressemitteilung. Es wird jedoch kolportiert, dass die Vorstellungen zu weit auseinander gingen und es auch persönlich nicht mehr gepasst habe.

Brinkert Metzelder seit 2018 in Düsseldorf und darüber hinaus

Logo Brinkert Metzelder
Das Logo der Agentur Brinkert Metzelder

Die Agentur Brinkert Metzelder hat sich auf die Bereiche „Social Campaigning“ und „Sustainable Marketing“ spezialisiert. Seit Oktober 2018 sind etwa 10 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für verschiedene Kunden, Verbände, Stiftungen und Initiativen tätig. Dabei setzt man auf einen „New-Work-Weg“, zu dem unter anderem Vertrauensarbeit und -urlaub, ein Mobile Friday und nachhaltiges Arbeiten zählen. Neben dem Agentursitz in Düsseldorf arbeitet die Agentur nach eigenen Angaben auch mit mobile Offices in Hamburg und Berlin und dockt bei Bedarf sogenannte „Embedded Teams“ direkt bei ihren Kunden an.

„Werden ihren Weg ganz sicher gut weitergehen“

Ursprünglich wollten man eng mit Jung von Matt kooperieren. Sowohl Brinkert als auch Metzelder, waren zuvor für die Hamburger Kreativschmiede tätig. Nun trennen sich die Wege jedoch schon nach einem Jahr wieder. Jung von Matt Chef Peter Figge verabschiedete die beiden Gründer mit wenigen warmen Worten: “Raphael und Christoph sind erfolgreich in ein neues, unbesetztes Feld vorgestoßen und werden nach dem gelungenen Start ihren Weg ganz sicher gut weitergehen. Wir wünschen den beiden das Allerbeste!”. Raphael Brinkert sagte via Twitter „2018 ist gut abgeschlossen. 2019 ist Euer Ding, @jungvonmatt! Danke für Alles! #freeRapha #freeBM“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.