home Tourismus, Wirtschaft Tui Fly bietet neue Langstreckenflüge ab Düsseldorf

Tui Fly bietet neue Langstreckenflüge ab Düsseldorf

Tui Fly wird ab Winter 2020 neue Langstreckenflüge ab Düsseldorf anbieten. Das gab die Tui-Tochter in einer Pressemitteilung bekannt. Demnach wird Tui Fly zwei Boeing-Maschinen des Typs „787-8 Dreamliner“ am Flughafen Düsseldorf stationieren, die dank ihrer Leichtbauweise mit innovativen Verbundwerkstoffen bis zu 20 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen sollen als traditionelle Jets. Der Flugplan wird aktuell ausgearbeitet und soll in den nächsten Wochen veröffentlicht werden. Sicher ist bislang, dass zum Start des Angebots Ziele in der Dominikanischen Republik und Mexiko angeflogen werden. Weitere Destinationen sind nach Konzernangaben denkbar. Bis zu 300 neue Arbeitsplätze könnten durch das neue Angebot am Standort Düsseldorf entstehen.

Tui Fly Langstreckenflüge
Tui Fly wird ab Winter 2020 neue Langstreckenflüge ab Düsseldorf anbieten, Foto: Tui Fly

Konkurrenz für Eurowings und Condor

Das neue Langstreckenangebot Tui Fly bedeutet Konkurrenz für den bisherigen Platzhirschen in diesem Marktsegment in Düsseldorf: Eurowings. Neben der Lufthansa-Tochter bietet auch die Thomas-Cook-Tochter Condor ab DUS Verbindungen zu Fernzielen an, deren Zukunft ist jedoch noch fraglich. Nach der Pleite des Mutterkonzerns ist man weiterhin auf der Suche nach potenten Investoren. Sollte Condor diese finden, würden sich ab Ende 2020 drei Airlines um Kunden im Langstreckensegment buhlen. Die neue Konkurrenz dürfte den Markt deutlich beleben, was sich positiv auf die Preisgestaltung auswirken könnte.

Langstreckenflüge vor allem für eigene Kunden

Die deutsche Ferienfluggesellschaft möchte mit den neuen Langstreckenflügen ab Düsseldorf vor allem eigene Kunden zu Tui Group Hotels in Übersee und den Häfen der Kreuzfahrt-Flotte von Tui Cruises befördern. Um eine optimale Auslastung zu gewährleisten hofft die Airline laut Handelsblatt jedoch auch auf die Unterstützung anderer, unabhängiger Reiseveranstalter wie DER Touristik, FTI oder Schauinsland, die bislang vor allem Flugverbindungen von Eurowings oder Condor in Anspruch nehmen.

Strategische Weiterentwicklung des Flugangebots

„Über die Entscheidung der TUI fly, ihre Langstrecken-Operation an ihrem größten Standort aufbauen zu wollen, haben wir uns sehr gefreut. In Düsseldorf profitiert Tui Fly neben einer leistungsfähigen Infrastruktur, einer optimalen landseitigen Verkehrsanbindung und einem dicht besiedelten Einzugsgebiet vor allem von einer weiter wachsenden Mobilitätsnachfrage in der Bevölkerung. Beste Voraussetzungen also für die strategische Weiterentwicklung des Flugangebots. Ich bin mir sehr sicher, dass das Vorhaben unseres Partners Tui Fly eine Erfolgsgeschichte werden wird“, kommentierte Thomas Schnalke, Vorsitzender der Geschäftsführung des Flughafen Düsseldorf die Pläne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.