home Tourismus Tourismus: Düsseldorf verzeichnet das fünfte Rekordjahr in Folge

Tourismus: Düsseldorf verzeichnet das fünfte Rekordjahr in Folge

Düsseldorf bleibt ein Touristenmagnet. Nach Angaben der städtischen Marketing Agentur, wurden allein im Zeitraum von Januar bis Oktober 2014 über 3.725.000  Gästeübernachtungen gezählt – das sind 6,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Somit rechnet man mit deutlich mehr als vier Millionen Übernachtungen im Gesamtjahr 2014. Damit verzeichnet die Landeshauptstadt das fünfte touristische Rekordjahr in Folge.

Größte Kirmes am Rhein
Events wie die Größte Kimres am Rhein ziehen alljährlich zahlreiche Touristen nach Düsseldorf, Foto: Stadt Düsseldorf

Große Messen wie die interpack, die Medica oder auch die EuroShop haben die Übernachtungszahlen im vergangenen Jahr maßgeblich gestützt. Doch immer mehr macht sich auch die stärkere Wahrnehmung Düsseldorfs als freizeittouristisches Ziel bemerkbar, so die Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH (DMT). Auch Events wie der Karneval im Februar, der Japan-Tag Düsseldorf/NRW im Mai, die Größte Kirmes am Rhein im Juli oder das vierte Chinafest im September waren für viele Besucher ein willkommener Reiseanlass.

Urlauber bewerten Düsseldorf mit Note 1

Im Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus 2013/2014 wurde Düsseldorf von Urlaubsgäste mit einer  Gesamtnote von „Eins“ als Schulnote bewertet. Insgesamt erhielt Düsseldorf in der Studie die Note 1,2 bewertet. 98 Prozent der Befragten Urlauber haben ihren Aufenthalt in der Rheinmetropole somit mit einer „Eins“ oder „Zwei“ benotet. Der Qualitätsmonitor des Münchner Unternehmens dwif consulting beruht auf 380 Interviews mit Urlaubsgästen aus dem In- und Ausland.

Besonders viele Gäste kamen 2014 aus dem Vereinigte Königreich (UK). Mehr als 150.000 Gästeübernachtungen wurden aus England & Co. gezählt. Das entspricht einem Plus von 14,2 Prozent. An zweiter Stelle liegen die Niederlande mit 117.000 vor Russland mit 107.000 Gästeübernachtungen (je +0,7 Prozent).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.