home Tourismus Positives Fazit zum Düsseldorfer Weihnachtsmarkt 2018

Positives Fazit zum Düsseldorfer Weihnachtsmarkt 2018

Das Fazit zum Düsseldorfer Weihnachtsmarkt 2018 fällt positiv aus. Hunderttausende Touristen besuchten die sieben Themenmärkte im Stadtzentrum. Wie die veranstaltende Düsseldorf Tourismus GmbH (DT) bekannt gab, steuerten insgesamt rund 1.800 Busse die Landeshauptstadt an, um Touristen aus dem In- und Ausland zum beliebten Weihnachtsmarkt zu bringen. Die meisten Besucher kamen erneut aus den Niederlanden und Belgien. Die weiteste Strecke legten in diesem Jahr acht Busse aus Griechenland zurück. Diese nahmen mehr als 2.600 Kilometer in Kauf, um das vorweihnachtliche Ereignis in Düsseldorf zu erleben. Der Anteil an Bussen aus dem Ausland betrug fast 86 Prozent.

Zwar liegen noch keine touristischen Übernachtungszahlen für die Monate November und Dezember vor, jedoch lassen die bisherigen Rückmeldungen aus der Hotellerie auf eine gute Auslastung schließen.

Düsseldorfer Weihnachtsmarkt 2018 mit sieben Themenmärkten

Hunderttausende Besucher erfreuten sich an den sieben stimmungsvolle Weihnachtsmärkten in den Innenstadt, auf denen insgesamt 222 weihnachtlich dekorierte Hütte mit ihren zahlreichen Angeboten lockten. Besonders beleibt waren der Weihnachtsmarkt vor dem historischen Rathaus sowie der festliche Engelchen-Markt auf dem Heinrich-Heine-Platz vor dem Carsch-Haus. Auch der Lichterdom auf der Kö und festliche Dekorationsideen des Einzelhandels sorgten erneut für eine tolle Adventsatmosphäre.

Weihnachtsmarkt Düsseldorf
Der beliebte Weihnachtsmarkt vor dem historischen Rathaus, Foto: DMT

Für Eislaufvergnügen sorgte die DEG Winterwelt auf dem Corneliusplatz. Sie bot eine 1.700 Quadratmeter große Eisbahn die von zahlreichen Gastronomieangeboten umringt war. Derweil bot das Riesenrad „Wheel of Vision“ auf dem Burgplatz erneut eine einzigartige Aussicht über die weihnachtliche Stadt. Beide Attraktionen sind übrigens noch bis einschließlich 27. Januar 2019 geöffnet.

Wie im Vorjahr war die Laufzeit des Düsseldorfer Weihnachtsmarktes bis zum 30. Dezember verlängert worden. Ob dies auch im kommenden Jahr so sein wird, soll eine Befragung unter Besuchern und Händlern ergeben. Die endgültige Entscheidung über die künftige Laufzeit soll dann im Verlauf des ersten Quartals 2019 getroffen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.