Erfolgsgeschichten made in Düsseldorf

Zahlreiche national und international erfolgreiche Unternehmen haben ihren Ursprung in Düsseldorf. So ist die Wirtschaftmetropole am Rhein die Heimat von Branchengrößen wie der Metro AG (Großhandel / Einzelhandel, mehr als 100.000 Mitarbeiter), von Henkel (Konsumgüterindustrie, über 50.000 Mitarbieter), Vodafone Deutschland (ehemals Mannesmann AG, Telekommunikation, etwa 16.000 Mitarbeiter) oder Rheinmetall (Maschinenbau, Rüstungsindustrie, Automobilzulieferer, rund 24.000 Mitarbeiter). …

Trivago-Campus im Medienhafen eröffnet

Die Hotel-Metasuchmaschine Trivago hat ihre neue Zentrale im Düsseldorfer Medienhafen bezogen. Der sogenannten Trivago-Campus bietet auf einer Fläche von rund 26.000 Quadratmetern Platz für etwa 2.000 Mitarbeiter. Vorerst sind es jedoch „nur“ 1.200 Angestellt die hier ihren Arbeitsplatz bezogen haben. Sie waren zuvor auf verschiedenen Standorte in Düsseldorf verteilt. Ein Stück „Silicon Valley“ in Düsseldorf Der …

Wohlfühlatmosphäre am Arbeitsplatz

Zahlreiche, vor allem junge Unternehmen, setzen inzwischen auf eine ausgeprägte Wohlfühlatmosphäre am Arbeitsplatz, um sich im Wettbewerb um qualifiziertes Personal zu profilieren. Gerade Start-Ups stehen innovativen Konzepten in diesem Bereich offen gegenüber. Sie versuchen durch eine flexible Arbeitsplatzgestaltung, außergewöhnliche Architektur, individuelle Einrichtung oder sogenannte Feel-Good-Manager die Unternehmenskultur positiv zu beeinflussen und von vornherein nachhaltige Akzente zu setzen. Inspirierende Erfolgsgeschichten …

Trivago Börsengang – Hotel-Suchmaschine will in den Nasdaq

Die Hotel-Suchmaschine Trivago mit Sitz in Düsseldorf will an die Börse. Doch nicht in Frankfurt oder London soll der Börsengang erfolgen: Trivago soll im prestigeträchtigen Nasdaq in New York gelistet werden. Wie das Unternehmen mitteilte, wurde bereits bei der zuständigen US-Börsenaufsicht SEC bereits einen entsprechender Antrag eingereicht. Betrachtet man die unternehmerischen Hintergründe, ist der Schritt „über den …

Trivago zieht in neue Zentrale im Medienhafen

Nun ist es spruchreif: Trivago zieht in den Medienhafen. Wie dw bereits vor einigen Wochen berichtete, plant das Düsseldorfer Architektenbüro Slapa Oberholz Pszczulny (SOP) an der Kesselstraßem ein riesigen neuen Bürokomplex. Dessen Ankermieter wird jetzt wie vermutet das Düsseldorfer Hotelvergleichsportal. Das bestätigt die Rheinische Post in ihrer heutigen Ausgabe. Beeindruckendes Wachstum Trivago gehört zu den …

Riesiger neuer Bürokomplex im Medienhafen von SOP geplant

Der Bürostandort Medienhafen in Düsseldorf wächst weiter. An der Kesselstraße soll auf einer 12.000 Quadratmeter großen Fläche ein modernes Bürogebäude entstehen, dass vom Düsseldorfer Architektenbüro Slapa Oberholz Pszczulny (SOP) geplant wird. Der Komplex sieht zwei sechsgeschossige Bürobauten mit einer abgerundeten Fassade und einer zweigeschossigen Tiefgarage (570 Stellplätzen) vor. Zwischen den Bauten sollen Aufenthaltszonen mit Bäumen …

Wachstum bei Hotel-Vergleichsportal trivago hält an

Das Düsseldorfer Online-Unternehmen trivago gilt als Marktführer im Bereich Hotelsuche im Internet. Über 500 Mitarbeiter beschäftigt das Hotel-Vergleichsportal, das ursprünglich im Stadtteil Flingern-Süd gegründet wurde. Und weil man die passenden Fachkräfte nicht immer in Deutschland findet, holt man durchaus mal Leute aus Südamerika oder Asien. Insgesamt sind 60 Nationen vertreten. Deswegen wird bei trivago auch …