Rheinmetall baut hunderte Stellen ab

Der Düsseldorfer Rüstungsunternehmen Rheinmetall-Konzern will hunderte Stellen im Bereich “Landsysteme” streichen. Nach Angaben der Gewerkschaft IG-Metall sollen an den Standorten Kiel und Kassel mehr als 500 Stellen wegfallen, der Standort im bayerischen Gersthofen mit 50 Mitarbeitern soll ganz zugemacht werden. Ein Rheinmetall-Sprecher wollte sich zu Details der Pläne nicht äußern. In der Sparte sind insgesamt …