Ergo trennt sich von vier Gesellschaften in Osteuropa

Die Ergo Versicherungsgruppe trennt sich von vier weiteren ausländischen Tochtergesellschaften in Rumänien, Tschechien und Weißrussland. Betroffen sind Lebens- und Sach-Geschäft in Rumänien und Tschechien sowie das Sachversicherungsgeschäft in Weißrussland. Wie die das Unternehmen bekant gab, wurde ein Kaufvertrag über den Verkauf mit der Euroins Insurance Group (EIG) unterzeichnet. Die EIG mit Hauptsitz im bulgarischen Sofia …

ARAG verkauft Geschäftsbereich Lebensversicherung an Frankfurter Leben

Bereits im September 2016 hatte der Düsseldorfer Versicherungskonzern Arag beschlossen, sich von seiner Lebensversicherungssparte zu trennen. Nun wurde das Inhaberkontrollverfahren erfolgreich abgeschlossen und die Versicherungsaufsicht BaFin hat der Übertragung der Arag-Policen auf die Frankfurter Leben zugestimmt. Damit verschwindet ein weiterer Lebensversicherer vom Markt. Aktuell befindet sich bereits fünf deutsche Lebensversicherungsgesellschaften in Abwicklung. Das Lebensversicherungsgeschäft war …

Spezialist für Rückabwicklung von Lebensversicherungen

Nach einem Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs vom 08.04.2015 haben tausende Lebensversicherungskunden einen Anspruch auf höhere Rückzahlungen, wenn sie beim Abschluss ihrer Lebensversicherungen zwischen 1994 und 2007 falsch über ihr Widerspruchsrecht belehrt wurden. Das gilt auch rückwirkend für Versicherungen, die bereits gekündigt wurden. Bisher behielten Versicherungen einen beträchtlichen Teil an Verwaltungskosten und Abschlussprovisionen ein, was den Rückkaufwert …

ERGO Lebensversicherungen senken Gesamtverzinsung für Neugeschäft

Die Lebensversicherer der Ergo Versicherungsgruppe senken die Überschussbeteiligung für 2015. Das gab der Düsseldorfer Versicherungskonzern Ende vergangenen Jahres in einer Pressemitteilung bekannt. Demnach wird wegen der anhaltend niedrigen Zinsen an den Kapitalmärkten die Gesamtverzinsung für das Neugeschäft der Ergo Lebensversicherung AG um 0,5 Prozentpunkte auf 2,7 Prozent für 2015 gesenkt. Auch bei Victoria Leben sinkt …

Gewinneinbruch bei Ergo Versicherungsgruppe – weiterer Stellenabbau droht

Gestern gab die Ergo Versicherungsgruppe Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2012 bekannt. Nach Angaben des Vorstandsvorsitzender Torsten Oletzky musste der Versicherungskonzern einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen: das Konzernergebnis sank um rund 17,2 Prozent von 349 Millionen Euro auf 289 Millionen Euro. Vor allem die Rückstellungen für den Umbau der deutschen Vertriebsorganisationen in Höhe von 128 Millionen Euro …

ERGO forciert Vertrieb von Lebensversicherungen in den baltischen Staaten

Die ERGO Versicherungsgruppe wird beim Vertrieb von Lebensversicherungen in den baltischen Staaten künftig mit Nordea kooperieren, einem der führenden Finanzdienstleister in Nordeuropa. Die Zusammenarbeit ist auf mindestens fünf Jahre angelegt. Sie sieht vor, dass in den Bankfilialen von Nordea in Estland, Lettland und Litauen ERGO Lebensversicherungen und Kreditrisikoversicherungen verkauft werden. Die baltischen ERGO Gesellschaften gehören …

ERGO und Avantha bauen Lebensversicherer in Indien auf

Die ERGO Versicherungsgruppe hat mit der indischen Avantha Gruppe ein Joint Venture Abkommen unterzeichnet um die Präsenz auf den asiatischen Märkten zu verstärken. Im Rahmen der Zusammenarbeit, werden die beiden Unternehmen gemeinsam die „Avantha ERGO Life Insurance Company“ aufbauen, die ihren Hauptsitz in Mumbai haben wird. Der Geschäftsbetrieb soll Anfang 2014 starten, vorbehaltlich der behördlichen …

ERGO startet China-Geschäft

Die ERGO Versicherungsgruppe weitet ihr Geschäft auf chinesischen Versicherungsmarkt aus. Im Rahmen eines Joint Ventures mit einem lokalen Partner, will der Versicherungskonzern in der wirtschaftlich attraktiven Provinz Shandong vor allem Lebensversicherungen für Privatkunden anbieten. Als Partner steht ERGO die Shandong State-owned Assets Investment Holding Company (SSAIH) zur Seite. gehört zur Vermögensverwaltung der Provinzregierung von Shandong. …

Neuer Ärger für Ergo

(WDR) Vertreter der Düsseldorfer Ergo-Versicherung haben die beitragsfrei gestellten Lebensversicherungen ihrer Kunden zu deren Nachteil in Unfallversicherungen umgewandelt. Wie oft das vorgekommen sei, wollte eine Konzernsprecherin gegenüber dem WDR nicht beziffern. Medienberichten zufolge sollen bis zu 4.000 Versicherungen zum Nachteil der Kunden umgestellt worden sein, da die Ergo-Vertreter für die Neuabschlü sse Provisionen erhielten. Die …