Unterstützung lokaler KMU während der Corona-Krise

Die Corona-Pandemie stellt für die deutsche Wirtschaft eine nie da gewesene Herausforderung dar. Vor allem Start-ups und kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) haben außerordentlich unter den Folgen des Coronavirus zu leiden. Denn trotz der finanziellen Hilfsangebote von Bund, Land oder Stadt sehen viele Betriebe einer ungewissen Zukunft entgegen. Sollte es etwa zu einer zweiten Pandemiewelle …

DMB Informationsplattform zur Corona-Kriese für KMU

Die Auswirkungen des Coronavirus treffen kleine und mittelständische Unternehmen, sogenannte „KMU„, besonders hart. Viele Betriebe sind aufgrund der gravierende Auswirkungen in ihrer Existenz bedroht und somit auf externe Unterstützung angewiesen. Diese wird in vielen Fällen auf regionaler sowie Bundes- und Landesebene gewährt. Alledings unterscheiden sich die zur Verfügung stehenden Hilfsangebote je nach Sitz des Unternehmens. …

Unterstützungsfond: Stadt hilft Düsseldorfer Unternehmen

Zur Überbrückung kurzfristiger finanzieller Notlagen von Düsseldorfer Unternehmen aufgrund der Conrona-Kriese, hat die Landeshauptstadt Düsseldorf einen Unterstützungsfond eingerichtet. Dieser umfasst zunächst ein Budget von 500.000 Euro. Das Geld soll dazu dienen, beispielsweise Veranstalter oder Geschäfte, die in besonderem Maße von den Folgen der Corona-Kriese gebeutelt sind, vor der Insolvenz zu bewahren. Darüber hinaus soll eine Stundung …

Stahlrohr-Produzent Vallourec streicht 600 Stellen

Der Stahlrohr-Produzent Vallourec hat ein umfangreiches Sparprogramm bekanntgegeben im Zuge dessen bis 2017 rund 2.000 Stellen abgebaut werden sollen. Rund 600 davon entfallen auch auf die deutschen Standorte in Nordrhein-Westfalen. Somit sind auch die Werke in den Düsseldorfer Stadtteilen Rath und Reisholz betroffen. Betriebsbedingte Kündigungen können laut Vallourec derzeit aber ausgeschlossen werden. Etwa 30 Prozent …