Neue alltours Firmenzentrale soll direkt am Rhein entstehen

Der Düsseldorfer Reiseveranstalter alltours plant eine neue Unternehmenszentrale am Rheinufer. Inhaber Willi Verhuven stellte die bisherigen Planungen in der vergangenen Woche zusammen mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Markus Daldrup, und Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel bei einem Pressegespräch vor. Die ambitionierten Pläne umfassen nicht nur einen Bürokomplex, sondern zusätzlich ein generationenübergreifendes Wohnprojekt. Bereits in zweieinhalb Jahre …

Reiseveranstalter Alltours zieht von Duisburg nach Düsseldorf

Der Reiseveranstalter Alltours zieht mit seiner Konzernzentrale von Duisburg nach Düsseldorf. Neuer Firmensitz wird das weltberühmte Dreischeibenhaus, in das Alltours mit allen 400 Mitarbeitern ziehen wird. Dafür sollen mehrere Etagen der ehemaligen Thyssen-Zentrale angemietet werden. Bis zum Frühjahr 2014 soll der Umzug abgeschlossen sein. Das 96 Meter hohe Gebäude wird derzeit für insgesamt 220 Millionen …

Unternehmensberatung A.T. Kearney zieht ins Dreischeibenhaus

A.T. Kearney, eine der weltweit führenden Unternehmensberatungen, wird 2014 im Dreischeibenhaus neue Büros beziehen. Die Düsseldorfer Niederlassung ist der Hauptsitz von A.T. Kearney Zentraleuropa und wird künftig auf der 20. und 21. Etage auf rund 3.000 m² Fläche vertreten sein. Colliers International Düsseldorf war bei der Anmietung exklusiv beratend tätig. Das 1960 von den Düsseldorfer …

Weitere Großmieter für das Dreischeibenhaus

Das Dreischeibenhaus, architektonischer Meilenstein und eines der Wahrzeichen Düsseldorfs, wird derzeit aufwändig umgebaut. Bis Ende 2013 werden 220 Mio. EUR investiert, um das Hochhaus von 1960 in ein sogenanntes Green-Building zu verwandeln. Die dafür verantwortliche Projektentwicklung Momeni kann sich über mangelndes Interesse auf Mieterseite nicht beklagen. Unternehmensberatung Roland Berger zieht ins Dreischeibenhaus Nachdem im April bereits bekannt …

Unternehmensberatung Roland Berger zieht in das Dreischeibenhaus

Das zuletzt leerstehende Bürogebäude Dreischeibenhaus, das von der Momeni-Gruppe derzeit aufwändig saniert wird, kann sich über einen ersten, neuen Mieter freuen. Wie Momeni und der Investor Black Horse bekannt gaben, wird die Unternehmensberatung Roland Berger 3.000 Quadratmeter Bürofläche anmieten. 2013 will das Unternehmen in den repräsentativen Bau, in dem bis 2010 die Konzernzentrale von ThyssenKrupp …

Startschuss für den Umbau des Dreischeibenhauses

Der erster Wolkenkratzer Deutschlands, das deutschlandweit bekannte Dreischeibenhaus in Düsseldorf, wird ab dem Jahresende 2013 in neuem Glanz erstrahlen. Die Hamburger Momeni Projektentwicklung und die Black Horse Investments planen eine umfangreiche Modernisierung des 96 Meter hohen Wahrzeichens. Das Projektvolumen soll bei insgesamt 220 Millionen Euro liegen. Die Projektfinanzierung haben die Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank als Konsortialführerin und …

Schwarz-Schütte ist der Investor hinter dem Kauf des Dreischeibenhauses

Der Investor hinter dem Kauf der früheren Thyssen-Krupp-Zentrale „Dreischeibenhaus“ ist nun bekannt: wie verschiedene Medien berichten, ist der frühere Pharma-Unternehmer Patrick Schwarz-Schütte mit der Black-Horse-Investment neuer Eigner der Immobilie. Die Familie Schwarz-Schütte zählt zu den wohlhabendsten Unternehmerfamilien Deutschlands. Dreischeibenhaus für 72. Mio. Euro verkauft Der Kaufpreis für das seit einem Jahr leerstehende Dreischeibenhaus soll bei 72 …