home Headline, Start-ups, Wirtschaft Awards für Emmas Enkel: preisgekröntes Geschäftsmodell made in Düsseldorf

Awards für Emmas Enkel: preisgekröntes Geschäftsmodell made in Düsseldorf

Logo Emmas EnkelDer Tante Emma Laden 2.0 – so lässt sich das Geschäftskonzept der beiden Jungunternehmer Sebastian Diehl und Benjamin Brüser am leichtesten beschreiben. Unter dem Markennamen „Emmas Enkel“ haben die beiden Altvertrautes mit modernen Kommunikationsmitteln verbunden und mit dieser Idee nationale und internationale Beachtung in der Einzelhandelsbranche erreicht. Sowohl im Wettbewerb „Deutschland, Land der Ideen“ als auch bei den internationalen „World Retail Awards“ – dem Oscar der Einzelhandelsbranche, wo sie den 2. Preis in der Kategorie „Retail Innovation of the year“ (Einzelhandelsgeschäftsidee des Jahres) gewannen, wurden sie ausgezeichnet.

Das Prinzip von Emmas Enkel

Ob auf herkömmliche Weise im Ladenlokal, per QR-Code via Smartphone oder in der „Guten Stube“ von Emmas Enkel sitzend, während man den Einkauf per iPad ordert – das Einkaufen passt sich flexibel dem Tagesablauf und den Einkaufsgewohnheiten der Kunden an. Die georderten Produkte werden vom Personal verpackt und schon geht es mit vielen guten Sachen nach Hause. Im Internet gibt es natürlich auch ein virtuelles Verkaufsregal, das 400 Produkte aus dem Sortiment online anbietet, die man im Webshop bequem von zu Hause, vom Büro oder unterwegs ordern kann. Ab 30 Euro Warenwert liefert das Unternehmen im Einzugsgebiet kostenlos nach Hause, deutschlandweit wird mit DHL versendet.

Das Start-up, das auch von der Wirtschaftsförderung Düsseldorf unterstützt wird, beschäftigt mittlerweile vier feste Mitarbeiter und 12 Aushilfen im Geschäft sowie fünf Mitarbeiter im Büro, zur Betreuung des Onlineshops und für die geplante Expansion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.