home Personal Kämmerer Manfred Abrahams wechselt in den Vorstand der Stadtwerke Düsseldorf

Kämmerer Manfred Abrahams wechselt in den Vorstand der Stadtwerke Düsseldorf

Düsseldorfs Stadtkämmerer Manfred Abrahams verlässt das Rathaus und tritt in den Vorstand der Stadtwerke Düsseldorf ein. Dort wird er die Bereiche Vertrieb, Kundenmanagement und IT, Wasser und Fernwärme verantworten und somit einen Teil der Aufgaben des scheidenden Arbeitsdirektors Rainer Pennekamp übernehmen. Dessen Nachfolger wird Hans-Günther Meier, der zukünftig die Bereiche Personal, Recht, Finanzen, Controlling und Einkauf verantwortet.

Personalie Manfred Abrahams sorgt im Rathaus für Bewegung

Manfred Abrahams war Mitte 2010 zum Stadtdirektor und Kämmerer der Landeshauptstadt gewählt worden und bekleidete seither das zweitwichtigste Amt hinter dem Oberbürgermeister. Der ehemalige Amtsinhaber Dirk Elbers hatte ihn seinerzeit aus Krefeld an den Rhein geholt. Auch Elbers‘ Nachfolger Thomas Geisel (SPD) hält große Stücke auf Abrahams, dem allerdings sein CDU-Parteibuch zum minderschweren Verhängnis wurde. Die Position des Stadtdirektors möchte die regierende SPD lieber mit einem eigenen Kandidaten besetzen. Da Abrahams reguläre Amtszeit jedoch noch bis 2018 lief, musste ein Ersatzposten gesucht werden. Dieser fand sich nun bei den Stadtwerken, wo Abrahams nach Hochrechnung der Rheinischen Post sein Salär auf bis zu 400.000 Euro verdoppeln könnte.

Derweil laufen Spekulationen heiß, wer seine Nachfolge im Düsseldorfer Rathaus antritt. Als aussichtsreichste Kandidaten gelten Schuldezernent Burkhard Hintzsche und die Landtagsabgeordnete Marion Warden. Vielleicht wird aber auch wieder ein Kämmerer aus einer benachbarten Gemeinde geholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.