home NRW Statement des NRW-Finanzministers Norbert Walter-Borjans zur Einstweiligen Anordnung gegen den Nachtragshaushalt 2010

Statement des NRW-Finanzministers Norbert Walter-Borjans zur Einstweiligen Anordnung gegen den Nachtragshaushalt 2010

„Ich sehe den Drohungen der Opposition gelassen entgegen. Seit ihrer Wahlschlappe im Mai verlegt sie die Auseinandersetzung vom Parlament in die Gerichtssäle. Ich bin von der Übereinstimmung des Nachtragshaushalts mit Artikel 83 der Landesverfassung überzeugt. Ich ziehe die Sachdebatte im Landtag vor. Dazu sind CDU und FDP mangels jeglicher Fähigkeit zum Kassensturz nicht in der Lage. Nun muss also der Verfassungsgerichtshof abwägen und entscheiden.“ Mit diesen Worten reagiert Finanzminister Norbert Walter-Borjans zu auf Vorwü rfe von CDU und FDP, einen verfassungswidrigen Nachtragsetat vorgelegt zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.