home NRW NRW-Industrieproduktion im Februar um 15,7 Prozent höher als ein Jahr zuvor

NRW-Industrieproduktion im Februar um 15,7 Prozent höher als ein Jahr zuvor

(IT.NRW). Der nordrhein-westfälische Produktionsindex für das Verarbeitende Gewerbe (einschl. Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden) erreichte im Februar 2011 einen Indexwert von 99,6 Punkten (Basisjahr 2005 = 100, arbeitstäglich bereinigt) und war damit um 15,7 Prozent höher als im Februar 2010. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, hat sich die Produktionsleistung auch gegenüber dem Vormonat (Januar 2011) – nach Saisonbereinigung – um 0,9 Prozent erhöht.

Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresergebnis war im Februar 2011 die Entwicklung in allen Bereichen positiv und die Zuwachsraten lagen teilweise im zweistelligen Bereich. Dabei konnten die Hersteller von Investitionsgütern (+21,7 Prozent) den höchsten Anstieg verzeichnen. Bei der Produktion von Vorleistungsgütern lag der Zuwachs bei 16,0 Prozent. In den konsumnahen Bereichen der Herstellung von Verbrauchsgütern (+5,1 Prozent) und Gebrauchsgütern (+2,7 Prozent) fielen die Produktionszuwächse geringer aus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.