home NRW Ministerin Schäfer: Die Bundesregierung verweigert jungen Eltern im Hartz-IV-Bezug Anerkennung und Unterstützung

Ministerin Schäfer: Die Bundesregierung verweigert jungen Eltern im Hartz-IV-Bezug Anerkennung und Unterstützung

Familienministerin Ute Schäfer hat die Elterngeldkürzungen im Spar­paket der Bundesregierung erneut scharf kritisiert. „Die Bundesregierung zwingt uns nun, Kürzungen umzusetzen, die wir selbst fü r untragbar halten. Das ist menschlich und politisch bitter.“ In diesen Tagen erhalten rund 32.000 Familien in Nordrhein-Westfalen Bescheide, mit denen ihr laufendes Elterngeld herabgesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.