home Kurz&Kompakt Wasserrohrbruch in Düsseldorf verursacht Millionenschaden

Wasserrohrbruch in Düsseldorf verursacht Millionenschaden

In der Düsseldorfer Innenstadt wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Teil der Schadowstraße überflutet. Grund war ein Wasserrohrbruch unterhalb der Hochstraße „Tausendfüßler“. Mindestens ein Dutzend Geschäfte wurden durch die Wassermassen geflutet und standen zeitweise bis zu 30 Zentimeter unter Wasser. Besonders betroffen ist das Mode-Haus P&C mit vielen Waren im Untergeschoss. Tausende Liter Wasser strömten innerhalb kürzester Zeit durch ein Leck einer zuvor freigelegten Wasserleitung. Mehrere anliegende Geschäfte wurden in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden soll in Millionenhöhe liegen.

Die Bauaufsicht der benachbarten Großbaustellen Kö-Bogen und Wehrhahnlinie ließ daraufhin die Statik der Gebäude und des Tausendfüßlers überprüfen, gab aber mittlerweile Entwarnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.