home Featured, Kurz&Kompakt, Telekommunikation Vodafone-Standort in Essen in Gefahr

Vodafone-Standort in Essen in Gefahr

(WDR) Der Düsseldorfer Kommunikationskonzern Vodafone plant nach Gewerkschaftsangaben, seinen Standort Essen mit knapp 700 Beschäftigten bis April 2012 zu schließen. Ein Unternehmenssprecher bestätigte zwar Pläne, die Kundenbetreuung auszugliedern, betonte aber, dass noch nichts entschieden sei. Etwa 400 Mitarbeiter sollen an einen externen Dienstleister ausgegliedert werden. Weitere 160 sollen bei Vodafone angestellt bleiben. Sie müssen vermutlich nach Düsseldorf oder Ratingen wechseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.