home Featured, Kurz&Kompakt Universität Duisburg-Essen führt erstes elektronisch lesbares Semesterticket ein

Universität Duisburg-Essen führt erstes elektronisch lesbares Semesterticket ein

Die 34.000 Studierenden der Universität Duisburg-Essen (UDE) haben seit kurzem einen Studierendenausweis, der ihnen überall weiterhilft: beim Ausleihen von Büchern, beim Kopieren, an der Mensakasse oder beim Fahren mit Bus und Bahn. Die Essener Verkehrs-AG (EVAG) hat gemeinsam mit der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) das bundesweit erste e-SemesterTicket entwickelt.

Seit Jahresbeginn wurde an der UDE der neue multifunktionale Studierendenausweis ausgegeben, der über eine integrierte Chipfunktion erstmals auch als Fahrausweis („SemesterTicket NRW“), genutzt werden kann. Ludwig Ciesielski, Leiter des Studierendensekretariats: „Damit ersparen wir unseren Studierenden das lästige Mitführen eines überdimensionierten DIN A 4-Ausdrucks.“

Ab dem 1. April erlischt die Fahrtberechtigung fü r alte Ausweise. Derzeit wird die Software der elektronischen Einstiegskontrolle in den Fahrzeugen umgestellt, so dass ab nächsten Monat nur noch die neuen e-SemesterTickets gelesen werden können. Bis zur Einführung des neuen e-SemesterTickets mussten sich die UDE-Studierenden bei der Einschreibung oder Rückmeldung ihr SemesterTicket NRW selbst ausdrucken und neben dem Studiausweis zusätzlich mit sich führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.