home Kurz&Kompakt Streik lähmt Düsseldorfer Flughafen: Mehr als 200 Flüge fallen aus

Streik lähmt Düsseldorfer Flughafen: Mehr als 200 Flüge fallen aus

Flugreisende müssen sich am Flughafen Düsseldorf am 29.01.15 erneut auf erhebliche Verspätungen und Flugausfälle gefasst machen. Die Gewerkschaft Verdi hat im laufenden Tarifstreit des Sicherheitsgewerbes die Fluggastkontrolleure zu einem ganztägigen Streik aufgerufen. Seit 4:00Uhr heute morgen streiken knapp 90 Prozent der 150 Kontrollkräfte. Der Arbeitskampf soll noch bis 22:00 Uhr anhalten.

Enorme Verzögerungen werden erwartet

Der Flughafen erwartete für heute rund 530 Flugbewegungen und etwa 48.000 Passagiere. Aufgrund des Streiks können jedoch nur fünf der 48 Sicherheitsschleusen besetzt werden, was zu langen Wartezeiten an der Fluggastkontrolle führt. Die Airlines haben daraufhin 115 Abflüge und 90 Ankünfte von und nach Düsseldorf gestrichen. Air Berlin hat knapp 60 Prozent der für Düsseldorf geplanten Flüge gestrichen, bei der Lufthansa und deren Tochter Germanwings sind es fast 70 Prozent der Verbindungen.

Tipps für Passagiere

Wie der Flughafen mitteilt, sollen sich Fluggäste vorab bei den Airlines informieren, ob ihr Flug ausfällt oder verspätet ist. Zudem werden Passagiere gebeten, frühzeitig zum Flughafen zu kommen und ihr Handgepäck auf das Nötigste zu reduzieren, um die Kontrollen zu beschleunigen. Im Rahmen der verfügbaren Kapazitäten wird Handgepäck durch die Airlines eingecheckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.