home Kurz&Kompakt, NRW NRW will Mehrheit am Hafen Duisburg

NRW will Mehrheit am Hafen Duisburg

(WDR) Nächste Woche sollen Gespräche darüber geführt werden, wie es mit dem Duisburger Hafen weiter geht. Das sagte Finanzminister Norbert Walter-Borjans dem WDR. Das Land möchte möglicherweise die zum Verkauf stehenden Anteile des Bundes übernehmen. Je ein Drittel besitzen zur Zeit Bund, Land und Stadt. Bevor sich aber ein Konkurrent einkaufe, zum Beispiel die Seehä fen Rotterdam und Antwerpen, wolle man lieber die eigene Beteiligung verdoppeln, so Walter-Borjans. Der Bund hatte vor mehr als einem Jahr angekündigt, seine Beteiligung an Europas größtem Binnenhafen verkaufen zu wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.