home Kurz&Kompakt Neuss hofft auf Schadensersatz

Neuss hofft auf Schadensersatz

(WDR) Die Stadt Neuss kann nach einem Gerichtsurteil auf Schadensersatz von der Deutschen Bank hoffen. 2005 hatte sie mit der Bank riskante Zinsgeschäfte für die damalige Stadtentwässeung abgeschlossen. Dadurch musste Neuss Millionenverluste hinnehmen. Der Bundesgerichtshof hatte gerügt, die Deutsche Bank habe ihre Kunden falsch beraten. Die ebenfalls betroffene Stadt Mönchengladbach hat sich bereits auß ergerichtlich mit der Bank geeinigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.