home Kurz&Kompakt Neuer Ärger für Ergo

Neuer Ärger für Ergo

(WDR) Vertreter der Düsseldorfer Ergo-Versicherung haben die beitragsfrei gestellten Lebensversicherungen ihrer Kunden zu deren Nachteil in Unfallversicherungen umgewandelt. Wie oft das vorgekommen sei, wollte eine Konzernsprecherin gegenüber dem WDR nicht beziffern. Medienberichten zufolge sollen bis zu 4.000 Versicherungen zum Nachteil der Kunden umgestellt worden sein, da die Ergo-Vertreter für die Neuabschlü sse Provisionen erhielten. Die Umstellungen seien alle innerhalb eines Monats im Sommer 2009 erfolgt. Danach habe das Ergo-Management die Praxis gestoppt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.