home Kurz&Kompakt Ermittlungen gegen Thyssen-Nirosta

Ermittlungen gegen Thyssen-Nirosta

(WDR) Die Krefelder Staatsanwaltschaft ermittelt wegen angeblicher Luftverunreinigung gegen Thyssen Krupp Nirosta in Krefeld. Grund ist eine Strafanzeige der Düsseldorfer Bezirksregierung, die dem WDR vorliegt. Demnach sollen auf einem Schulhof in der Nähe des Edelstahlwerks Ende vergangenen Jahres gesundheitsgefährdende Mengen Chrom, Nickel und Feinstaub gemessen worden sein. Die Ursache dafür könnte laut Strafanzeige in einem defekten Filter liegen, von dem das Unternehmen gewusst habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.