home Kurz&Kompakt E.ON will gegen NRW klagen

E.ON will gegen NRW klagen

(WDR) Der Düsseldorfer Energiekonzern E.ON will im Streit um mehrere alte Kraftwerksblöcke gegen die nordrhein-westfälische Landesregierung juristisch vorgehen. Das kündigte E.ON-Vorstandschef Johannes Teyssen in einem Interview mit der WAZ-Mediengruppe an. Eon wollte die alten Blöcke eigentlich Ende 2012 vom Netz nehmen, will sie nun aber weiter betreiben solange das neue Steinkohlekraftwerk in Datteln nicht ans Netz gehen kann. Die Landesregierung will den Weiterbetrieb nicht zulassen. Dagegen will Eon nun klagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.