home Kurz&Kompakt Duisburg: Chlor im Trinkwasser

Duisburg: Chlor im Trinkwasser

Im Duisburger Süden wird wegen des Rheinhochwassers ab sofort Chlor in das Trinkwasser gemischt. So soll einer möglichen Verunreinigung durch Bakterien vorgebeugt werden, teilten die Stadtwerke Duisburg mit. Betroffen seien ausschließlich die Wasserwerke Wittlaer. Dort werde das Wasser aus jetzt überschwemmten Gebieten am Rheinufer gewonnen, wodurch die Bakterien-Konzentration des Wassers steigen könnte. Der Chlorzusatz ist gesundheitlich unbedenklich, so die Stadtwerke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.