home Immobilien, Kurz&Kompakt Bema Gruppe entwickelt Double-Brand-Hotel in Heerdt

Bema Gruppe entwickelt Double-Brand-Hotel in Heerdt

Die Düsseldorfer Bema Gruppe wird an der an der Schießstraße im wachsenden Business-Standort Düsseldorf-Heerdt ein sogenanntes Double-Brand-Hotel errichten. Wie das Unternehmen mitteilte, sollen ein „Holiday Inn Express“ sowie ein „Staybridge Suites Hotel“ entstehen. Noch vor Baubeginn konnte der Projektentwickler einen Mietvertrag mit dem künftigen Betreiber, Novum Hospitality, für den Hotelkomplex abschließen.

Double-Brand Hotel Düsseldorf
Das geplante Double-Brand Hotel an der Schießstrasse in Düsseldorf, Bild: Bema gruppe

Baugebinn für Double-Brand-Hotel Anfang 2020

Auf dem Areal mit einer Grundstücksfläche von 11.133 Quadratmetern entstehen insgesamt drei nachhaltige Gebäude mit filigraner Fassade und klaren Linien. Neben den geplanten Hotelbauten sind zudem ein repräsentatives fünfstöckiges Bürogebäude mit Panorama-Dachterrasse auf rund 12.000 Quadratmeter und ein Parkhaus mit rund 450 Stellplätzen geplant. Der Baubeginn ist für Anfang 2020, die Fertigstellung für 2022 geplant. Das dreigliedrige Gebäude-Ensemble wird insgesamt 283 Gästezimmer haben. Die Entwürfe dafür stammen von den international ausgezeichneten Architekten MEYERSCHMITZMORKRAMER.

„Als unabhängiger Projektentwickler ist es unser Anspruch, innovative Gebäude zu erschaffen, die für eine hohe Qualität stehen. Mit der Novum Hospitality haben wir einen Mieter gefunden, der unsere Vision von integrierten Nutzungskonzepten, die sich gegenseitig bereichern, teilt. Urbane Lebenswelten in denen Wohnen, Leben und Arbeiten miteinander verschmelzen sind heute essentiell, um als Stadt zukunftsfähig zu bleiben und den wachsenden Bedürfnissen der Menschen gerecht zu werden.“

Marno Matthäs, geschäftsführender Gesellschafter der BEMA Gruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.