home Headline, Mode, Wirtschaft Düsseldorf Fashion Days Sommer 2022

Düsseldorf Fashion Days Sommer 2022

Düsseldorf Fashion Days Sommer 2022
Das offizielle Logo der Düsseldorf Fashion Days Sommer 2022

Am 20 Juli starten die Düsseldorf Fashion Days 2022 (DFD) und untermauern wieder einmal Düsseldorfs Status als Deutschlands Modehauptstadt. Bis zum 27. Juli werden in den rund 600 Showrooms im Stadtgebiet und auf den bedeutenden Modemessen die Neuheiten der kommenden Saison vorgestellt. An den Ordertagen werden tausende Einkäufer aus dem In- und Ausland erwartet. Neben dem klassischen Ordergeschäft finden an den Tagen die wichtigsten Branchentreffs des Landes, verschiedene Networking- und Partyevents sowie glamouröse Abendveranstaltungen in der Landeshauptstadt statt.

Düsseldorf Fashion Days – Festival Edition

Mit einem Jahresumsatz von mehr als zehn Milliarden Euro pro Jahr spielt die Modebranche eine beduetende Rolle im Wirtschaftsleben Düsseldorfs. Um diese Stellung zu unterstreichen, bemühen sich die Veranstalter der Düsseldorf Fashion Days darum, das Thema Mode auch in die Innenstadt zu transportieren. Aus diesem Grund wird der lokalen Einzelhandel am Samstag, den 23. Juli 2022, zusätzliche Events, Rabattaktionen und Gewinnspiele anbieten. Rund 70 Geschäfte sind bei der „Festival Edition“ der Düsseldorf Fashion Days dabei.

DFD Catwalk auf der Kö

Ebenfalls am Samstag (23.07.) wird die Trinkausstraße zum Open-Air-Catwalk. Die Straße, die den Prachtboulevard Königsallee etwa auf halber Höhe quert, wird von 14:30 bis 20:00 Uhr zur großen Bühne. Zahlreiche Brands werden hier ihre Kollektionen präsentieren, darunter Marc Cain, Dolce Vita de luxe, Mahi Degenring Couture, Pio O’Kan, Wunderwerk, Unique oder Anni Carlsson. Die Modestücke, die die Models auf dem Laufsteg präsentieren, können im Anschluss in den umliegenden Geschäften erworben werden.

Mode-Messen zur DFD

Neben den Ordergeschäft in den zahlreichen Showrooms bieten mehrere spezialisierte Messeformate optimale Anlaufpunkte für das Fachpublikum:

Supreme Women & Men Düsseldorf im B1

Vom 22. bis 25. Juli 2022 erwartet die Besucher im B1 an der Kaiserswertherstraße, Ecke Karl-Arnold-Platz die Supreme Women & Men Düsseldorf. Die Modemesse gilt als wichtige Orderplattform, auf der sich unter anderem Marken wie Max Mara, Susanne Bommer, JNBY, Simone Bruns und Patricia Pepe sowie die Agenturen Select Studio, Udo Toepfer und Diebra Textil präsentieren. Unter den Ausstellern findne sich aber auch viele neue Labels wie beispielsweise A.M.A oder Day Birger Mikkelsen. Laut Aline Müller-Schade, Geschäftsführerin der veranstaltenden Supreme Group, hat man vor allem auf Wunsch der Kunden beschlossen, die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) auf den Flächen in Düsseldorf anzuwenden, um eine größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Die Ausstellungsflächen der Supreme Women & Men Düsseldorf sind vom 22. bis 24. Juli von 9:00 bis 18:00 Uhr und am 25. Juli von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Fashn Rooms im Areal Böhler

Mit dem Format Fashn Rooms lädt die legendäre Igedo Company aus Düsseldorf in die Hallen des Areal Böhler. Vom 21. bis 25. Juli bietet die Messe mit integriertem Showroom Concept sowohl Fashion, als auch Talk und Inspiration. Dabei geht es laut Ulrike Kähler, Geschäftsführerin der Igedo, vor allem um das Erleben, Entdecken und Kombinieren. Dabei komme es nicht auf die Größe des Geschäfts an. „Hier finden speziell kleinere und mittlere Händler die Produkte, die einen guten Mix und damit den Store der Zukunft ausmachen“, so Kähler. Neben Bekleidung und Schuhen deutscher und internationaler Marken wird im Rahmen der neu geschaffenen Plattform Green Room ein vielseitiges Angebot nachhaltiger, fairer Mode präsentiert. Zudem finden sich in den Hallen Hüte, Taschen sowie Beauty- und Lifestyleprodukte.

Mit den Fashion Net Shuttles von A nach B

Während der Düsseldorf Fashion Days verbinden die Shuttles des Fashion Net Düsseldorf die einzelnen Orderstationen im Stadtgebiet. Auf diese Weise kommen die Einkäuferinnen und Einkäufer etwa vom Medienhafen / Plange Mühle zum Areal Böhler, an die Kaiserswerther Straße die Derendorfer Allee oder den Karl-Arnold-Platz. Die Shuttles fahren ab Samstag, 23. Juli bis Montag, 25. Juli, täglich von 9:00 bis 19:00 Uhr. Neben den festen Hop-On/Hop-Off Haltestellen am Karl-Arnold-Platz und der Halle 29 halten sie an allen wichtigen Orderhotspots.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.