home Headline, Messe boot Düsseldorf vom 22. bis 30. Januar 2011 unter guten Vorzeichen

boot Düsseldorf vom 22. bis 30. Januar 2011 unter guten Vorzeichen

Die Stimmungslage in der internationalen Wassersportwirtschaft hat sich nach einem schwierigen Jahr 2009 deutlich verbessert und so steht die boot 2011 unter guten Vorzeichen. Die positive Entwicklung spiegelt sich in einer lebhaften Nachfrage nach Standfläche wider. „Das Vertrauen ist in die Branche zurückgekehrt. Die boot als zentraler europäischer Messeplatz für den Boots- und Wassersport profitiert davon in besonderem Maße. Die verfügbaren Hallenkapazitäten sind gut ausgelastet. Alles spricht dafür, dass unsere Besucher mit einem Angebot rechnen können, das keine Wünsche offen lässt“, freut sich Werner Matthias Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf.

boot 2010 - Foto: Rene Tillmann / Messe Duesseldorf
Foto: Rene Tillmann / Messe Duesseldorf

boot 2011 mit 1.550 Ausstellern

Mehr als 1.550 Aussteller aus 50 Ländern werden vom 22. bis 30 Januar 2011 in 17 Messehallen alles zeigen, was man für Spaß und Sport auf, am und unter Wasser braucht: kleine Boote, große Yachten, Tauch-, Surf- und Angelsportausrüstungen, Bootsausrüstungen und die schönsten Destinationen für den nächsten Wassersporturlaub.

Gut aufgestellt präsentiert sich die boot in ihrem Kernsegment. 1.700 Boote und Yachten für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel gehen 2011 in Dü sseldorf an Land. Über elf Messehallen erstreckt sich eine Palette an Bootstypen aller Größen, vom Kanu bis zur Großyacht. Auf Wachstumskurs liegen Segelboote und Segelyachten. Bei Sportbooten und Motoryachten bis 20 Meter Länge hat sich die Nachfrage deutlich stabilisiert. Einige Aussteller haben ihre Präsentationen gegenüber dem Vorjahr sogar wieder erweitert. Durchweg positiv entwickeln sich die Bereiche Ausrüstung und Zubehör, Tauchsport, maritime Dienstleistungen sowie Wassertourismus und Charter.

Die boot Düsseldorf 2011 ist vom 22. bis 30. Januar täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Besucher können erstmals das vorteilhafte neue eTicket nutzen, das online im Ticketshop angeboten wird. Die Eintrittskarte kann direkt nach dem Kauf selbst ausgedruckt und zur kostenlosen Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) genutzt werden. Als Tageskarte kostet das eTicket 14,00 Euro, einen Euro weniger als an den Tageskassen. Der preiswerte Online-Tarif kann auch noch während der Messelaufzeit genutzt werden.

Mehr über die boot 2011 im Internet unter www.boot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.