home Immobilien The Boston Consulting Group zieht in den Kö-Bogen

The Boston Consulting Group zieht in den Kö-Bogen

Jetzt ist es offiziell: wie duesseldorf-wirtschaft.de schon im Januar spekulierte, zieht die Boston Consulting Group in den Kö-Bogen und kehrt somit nach mehr als 16 Jahren am Medienhafen zurück an die Königsallee. Rund 300 Mitarbeiter werden in einen der beiden Prestige-Bauten einziehen. Die weltweit und in Deutschland zu den größten Unternehmensberatungen zählende Boston Consulting Gruppe (BCG) hat als erster großer Büromieter 6.700 Quadratmeter Fläche angemietet und belegt damit fast das gesamte „Haus Königsallee“. Bislang war das Unternehmen im Stadttor im MedienHafen untergebracht.

Marcel Abel, Regional Director des beauftragten Beraterhauses Jones Lang LaSalle ist sicher, schnell weitere Mietinteressenten für die restlichen 6.000 m² zu finden. Mit Blick auf den fortschreitenden Bautenstand und die jetzt auch oberirdisch sichtbaren Rohbauarbeiten wächst das Interesse an den noch verfügbaren Büromietflä chen in diesem Premium-Objekt.

The Boston Consulting Group wurde 1963 gegründet und ist heute an 81 Standorten in 45 Ländern vertreten. Das Unternehmen befindet sich im alleinigen Besitz seiner Geschäftsführer. In Deutschland und Österreich erwirtschaftete BCG im Jahr 2013 mit 1.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 510 Millionen Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.