home Immobilien Stadt verkauft riesiges Grundstück am Medienhafen

Stadt verkauft riesiges Grundstück am Medienhafen

MedienHafen Düsseldorf
Der MedienHafen Düsseldorf ist ein äußerst interessanter Standort für Investoren

Die Stadt bietet derzeit mehrere attraktive Grundstücke zum Verkauf an, darunter echte Filetstücke. Insgesamt werden vom Vermessungs- und Liegenschaftsamt der Landeshauptstadt auf der Webseite der Stadt drei Objekte vorgestellt. Vor allem ein rund 15.000 Quadratmeter großes Gewerbegrundstück Grundstück an der Plockstraße im Stadtteil Unterbilk und in direkter Nachbarschaft zum Medienhafen dürfte großes Interesse bei Investoren und Projektentwicklern wecken. Neben einer Bebauung mit Büroflächen soll hier ein hochwertiger Dienstleistungs- bzw. Gewerbestandort entlang der Haupterschließung zum Medienhafen entstehen. Der Kaufpreis liegt bei 9,5 Millionen Euro. Das Veräußerungsverfahren läuft bis zum 18.02.2016.

Denkmalgeschützte Immobilie im Medienhafen

Desweiteren steht eine denkmalgeschützte Immobilie an der Kaistraße 3 im Medienhafen zum Verkauf. Das historische, viergeschossige Gebäude wurde in den Jahren 1898-1899 errichtet und bietet eine Nutzungsfläche von über 4.100 Quadratmetern. Hinzu kommt ein Kellergeschoss mit rund 929 Quadratmetern Fläche. Die Stadt wünscht sich einen Käufer, der den Standort Medienhafen für Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft, der Medienbranche und der Digitalen Wirtschaft weiter vorantreibt. Der Kaufpreis liegt bei 5,96 Millionen Euro. Das Veräußerungsverfahren läuft bis zum 07.01.2016.

Baugrundstück in Hassels

Beim dritten Objekt handelt es sich um ein 1.282 Quadratmeter großes Baugrundstück im Stadtteil Hassels. In einer ruhigen und grünen Wohngegend sollen auf dem Grundstück an der Heiligenhauser Straße fünf Stadthäuser entstehen. Geschäfte des täglichen Bedarfs, Kindergärten, Grundschulen und ein Gymnasium sind in direkter Nachbarschaft vorhanden. Der Kaufpreis liegt bei 738.000 Euro. Das Veräußerungsverfahren läuft bis zum 04.12.2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.