home Immobilien Neue Rheinbahn-Zentrale entsteht auf dem Betriebshof Lierenfeld

Neue Rheinbahn-Zentrale entsteht auf dem Betriebshof Lierenfeld

Neue Rheinbahn-Zentrale auf dem Betriebshof Lierenfeld
Die neue Rheinbahn-Zentrale entsteht bis Ende 2016 auf dem Betriebshof Lierenfeld, Foto: Rheinbahn

Der Umzug der Rheinbahn-Zentrale gilt seit langem als beschlossene Sache. Als Standort für das neue Verwaltungsgebäude, das bislang an der Hansaallee in Oberkassel beheimatet war, wurde ein Areal auf dem Betriebshof im Stadtteil Lierenfeld vorgestellt. Nun wurde der Auftrag für den Neubau vergeben. Wie die Rheinbahn mitteilt, wird die Firma Köster aus Mülheim die neue Konzernzentrale bis Ende 2016 realisieren. Im Frühjahr 2017 will die Rheinbahn-Verwaltung dann mit rund 380 Mitarbeitern umziehen.

Neues Rheinbahnhaus auf dem Betriebshof Lierenfeld

Mit der Generalplanung des fünfgeschossigen Gebäudes war bereits 2012 die Firma agn beauftragt worden. Die Architekten planten einen modularen Bau mit flexiblen Raumstrukturen für neue und moderne Kommunikationsformen. Die Bruttogeschossfläche beträgt etwa 13.500 Quadratmeter und damit rund 3.000 mehr als bisher. Die Kosten für das neue Rheinbahnhaus liegen bei rund 34 Millionen Euro.

Die ehemalige Hauptverwaltung im linksrheinischen Oberkassel hätte aufwendig saniert werden müssen, so dass nach Angaben der Rheinbahn ein Neubau auf dem eigenen Betriebshofsgelände die lohnendere Alternative war. Zudem erhofft man sich einen lukrativen Verkauf des bisherigen Geländes an der Hansaallee, um den Neubau möglichst kostenneutral zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.